Angebote zu "Fast" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Hexenring / Im Schatten der Hexen Bd.1
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

HEXENRING als multimediales Open-Air-Theaterstückauf der Harzer Waldbühne Benneckenstein am BrockenDer Harzer Erfolgs-Krimi IM SCHATTEN DER HEXEN - Hexenring der Halberstädter Autorin Kathrin R. Hotowetz wird auf der wunderschönen, mystischen Waldbühne in Benneckenstein seine Welt-Uraufführung erfahren.Der fantastische Kriminalroman, der sich großer Beliebtheit erfreut und auch als Harz-Buch 2012 ausgezeichnet wurde, kommt in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird.Die multimediale szenische Einrichtung, die mit einer Auftragskomposition und Videoelementen arbeitet, entführt sie auf der Waldbühne Benneckenstein in die nervenaufreibende Geschichte über die fieberhafte Suche nach verschwundenen Kindern und ungelösten Mysterien.Im Schatten der Hexen~ Hexenring ~Jage nicht, was du nicht töten kannst.Eines Abends im Oktober erzählt Großmutter Hoffmann ihren Enkelkindern die Geschichte vom Hexenring, einer uralten Prophezeiung aus längst vergangenen Tagen, die fast gänzlich in Vergessenheit geraten ist. Sie gibt ihnen einen seltsamen Tee zu trinken und warnt sie vor den tiefen Wäldern des Harzes, der direkt vor ihrer Haustür beginnt.Was den Kindern anfangs nur wie eine weitere Geschichte ihrer Oma erscheint, ist Gerda Hoffmann jedoch tiefer Ernst, denn sie erkennt die Zeichen in ihren Karten und befürchtet, dass sich die Geschichte zu wiederholen beginnt.Zur gleichen Zeit grübelt auch Kommissar Joachim Breitner über das spurlose Verschwinden zweier Kinder und ist absolut ratlos, als ein drittes vermisst wird. Ein Tipp seiner jungen Kollegin Anita führt ihn in die alte Mühle zu Frau Hoffmann. Doch was er hier zu hören bekommt, übersteigt bei weitem sein Vorstellungsvermögen. Aber erst als er seine Bedenken über Bord wirft und den Ermittlungsergebnissen von Sabine Bellmann, einer ebenso schüchternen, wie klugen Kommissarin aus dem Westharz folgt, kommen sieauf die Spur des Hexenringes. Diese führt sie bis in die Urwälder des Harzes.Und sie werden schon erwartet.THEATERNATUR2017 - Festival der Darstellenden KünsteAls Uraufführung kommt der Harzkrimi "Hexenring", Band 1 der beliebten Krimireihe IM SCHATTEN DER HEXEN von Kathrin R. Hotowetz, im August 2017 auf die idyllisch gelegene Waldbühne Benneckenstein. Dieser mystische Krimi, der u.a. als Harz-Buch 2012 ausgezeichnet wurde, wird, gefördert durch die Kunststiftung Sachsen-Anhalt und der Volksbankstiftung, in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne gebracht, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird. Atmosphärisch dicht und visuell wie akustisch beeindruckend, wird in einer multimedialen szenischen Einrichtung (Regie: Clara Hinterberger), die mit einer Auftragskomposition und Videoelementen arbeitet, diese spannende Kriminalgeschichte um die sagenumwobene Hexenwelt der Region erzählt.Das THEATERNATUR soll den Harz als Kulturstandort stärken und innovative, kraftvolle Impulse für die lokale Theaterlandschaft setzen. Dabei verfolgt der Kulturrevier Harz e.V. das Ziel länderübergreifend den Zugang der Harzer Bevölkerung zu zeitgemäßer Theaterkunst zu erleichtern bzw. neues Interesse an Theater und an der Region zu wecken.Näheres zum Programm und weitere Informationen sind zu finden auf www.theaternatur.de sowie auf www.kulturrevier-harz.de

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Hexenring / Im Schatten der Hexen Bd.1
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

HEXENRING als multimediales Open-Air-Theaterstückauf der Harzer Waldbühne Benneckenstein am BrockenDer Harzer Erfolgs-Krimi IM SCHATTEN DER HEXEN - Hexenring der Halberstädter Autorin Kathrin R. Hotowetz wird auf der wunderschönen, mystischen Waldbühne in Benneckenstein seine Welt-Uraufführung erfahren.Der fantastische Kriminalroman, der sich großer Beliebtheit erfreut und auch als Harz-Buch 2012 ausgezeichnet wurde, kommt in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird.Die multimediale szenische Einrichtung, die mit einer Auftragskomposition und Videoelementen arbeitet, entführt sie auf der Waldbühne Benneckenstein in die nervenaufreibende Geschichte über die fieberhafte Suche nach verschwundenen Kindern und ungelösten Mysterien.Im Schatten der Hexen~ Hexenring ~Jage nicht, was du nicht töten kannst.Eines Abends im Oktober erzählt Großmutter Hoffmann ihren Enkelkindern die Geschichte vom Hexenring, einer uralten Prophezeiung aus längst vergangenen Tagen, die fast gänzlich in Vergessenheit geraten ist. Sie gibt ihnen einen seltsamen Tee zu trinken und warnt sie vor den tiefen Wäldern des Harzes, der direkt vor ihrer Haustür beginnt.Was den Kindern anfangs nur wie eine weitere Geschichte ihrer Oma erscheint, ist Gerda Hoffmann jedoch tiefer Ernst, denn sie erkennt die Zeichen in ihren Karten und befürchtet, dass sich die Geschichte zu wiederholen beginnt.Zur gleichen Zeit grübelt auch Kommissar Joachim Breitner über das spurlose Verschwinden zweier Kinder und ist absolut ratlos, als ein drittes vermisst wird. Ein Tipp seiner jungen Kollegin Anita führt ihn in die alte Mühle zu Frau Hoffmann. Doch was er hier zu hören bekommt, übersteigt bei weitem sein Vorstellungsvermögen. Aber erst als er seine Bedenken über Bord wirft und den Ermittlungsergebnissen von Sabine Bellmann, einer ebenso schüchternen, wie klugen Kommissarin aus dem Westharz folgt, kommen sieauf die Spur des Hexenringes. Diese führt sie bis in die Urwälder des Harzes.Und sie werden schon erwartet.THEATERNATUR2017 - Festival der Darstellenden KünsteAls Uraufführung kommt der Harzkrimi "Hexenring", Band 1 der beliebten Krimireihe IM SCHATTEN DER HEXEN von Kathrin R. Hotowetz, im August 2017 auf die idyllisch gelegene Waldbühne Benneckenstein. Dieser mystische Krimi, der u.a. als Harz-Buch 2012 ausgezeichnet wurde, wird, gefördert durch die Kunststiftung Sachsen-Anhalt und der Volksbankstiftung, in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne gebracht, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird. Atmosphärisch dicht und visuell wie akustisch beeindruckend, wird in einer multimedialen szenischen Einrichtung (Regie: Clara Hinterberger), die mit einer Auftragskomposition und Videoelementen arbeitet, diese spannende Kriminalgeschichte um die sagenumwobene Hexenwelt der Region erzählt.Das THEATERNATUR soll den Harz als Kulturstandort stärken und innovative, kraftvolle Impulse für die lokale Theaterlandschaft setzen. Dabei verfolgt der Kulturrevier Harz e.V. das Ziel länderübergreifend den Zugang der Harzer Bevölkerung zu zeitgemäßer Theaterkunst zu erleichtern bzw. neues Interesse an Theater und an der Region zu wecken.Näheres zum Programm und weitere Informationen sind zu finden auf www.theaternatur.de sowie auf www.kulturrevier-harz.de

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Wohn-Haft (eBook, ePUB)
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohn-Haft ist ein Roman, der auf einer wahren Geschichte basiert. Der Leser taucht in den Alltag der DDR-Jahre ein. Er begegnet Menschen, die in dieses Land hineingeboren wurden und die sich hinter der Mauer einrichten müssen. Manche sind stark, wie die junge Lehrerin Sigi, deren Schicksal wie zufällig mit dem System kollidiert. Liebe trifft auf Dummheit und Hass. Manche sind zu schwach, den Verlockungen der Menschenfänger zu widerstehen. Wir lernen den blonden Wikinger Paul kennen, den das System zum Verräter an sich selbst und seinen Freunden macht. Manni, die Hauptfigur, begehrt auf. Aus dem Mitläufer wächst ein Mann, der versucht zu widerstehen. Wer sich nicht beugt, muss zerbrochen werden. Er wird verraten, zersetzt, gefangen und eingekerkert. Wir leiden mit im aussichtslosen Kampf des Einzelnen gegen das übermächtige System. Die Geschichte bietet aber auch Einblicke ins Innenleben eines schier allmächtigen Apparates. Fasziniert folgen wir den Bonzen und Schergen bis in den Kopf hinein. Spitzel sind auf Spitzel angesetzt. Abgestoßen lesen wir von der Intelligenz des Bösen, von dessen Gemeinheit und Schläue. Eine Lehrstunde über totalitäre "Systeme", wie sie als Gesamtheit funktionieren, samt genauer Beschreibungen einzelner Rädchen. Der Autor erzählt packend von menschlichen Stärken und Schwächen in einem menschenverachtenden System, dass man fast atemlos weiterliest. Dieser Roman ist so gesättigt mit realem Leben, dass man den Takt der untergegangenen Welt beim Lesen nachspüren und nacherleben kann. Wir werden erfahren, was wir eigentlich schon immer ahnten - am Ende sind Menschlichkeit und Liebe stärker als jede Diktatur. Manfred Haferburg wurde 1948 im Osten Deutschlands geboren. Er wuchs in Sachsen-Anhalt auf und studierte in Dresden. Er arbeitete im Kernkraftwerk Greifswald, dem damals wohl größten Atomkraftwerk der Welt. Durch seine sture Weigerung, in die SED einzutreten, fiel er der Staatssicherheit auf. Als er sich auch noch weigerte, Spitzel zu werden, erklärte ihn die Partei zum Staatsfeind. Von seinem besten Freund verraten verlor Manfred erst seinen Beruf, dann seine Familie und zuletzt die Freiheit. Ein Irrweg durch die Gefängnisse des sozialistischen Lagers begann, der im berüchtigten Stasigefängnis Hohenschönhausen endete. Hier gehörte er zu den letzten Gefangenen, die von der Stasi entsorgt wurden. Manfred Haferburg lebt heute mit seiner Frau in Paris.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Wohn-Haft (eBook, ePUB)
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohn-Haft ist ein Roman, der auf einer wahren Geschichte basiert. Der Leser taucht in den Alltag der DDR-Jahre ein. Er begegnet Menschen, die in dieses Land hineingeboren wurden und die sich hinter der Mauer einrichten müssen. Manche sind stark, wie die junge Lehrerin Sigi, deren Schicksal wie zufällig mit dem System kollidiert. Liebe trifft auf Dummheit und Hass. Manche sind zu schwach, den Verlockungen der Menschenfänger zu widerstehen. Wir lernen den blonden Wikinger Paul kennen, den das System zum Verräter an sich selbst und seinen Freunden macht. Manni, die Hauptfigur, begehrt auf. Aus dem Mitläufer wächst ein Mann, der versucht zu widerstehen. Wer sich nicht beugt, muss zerbrochen werden. Er wird verraten, zersetzt, gefangen und eingekerkert. Wir leiden mit im aussichtslosen Kampf des Einzelnen gegen das übermächtige System. Die Geschichte bietet aber auch Einblicke ins Innenleben eines schier allmächtigen Apparates. Fasziniert folgen wir den Bonzen und Schergen bis in den Kopf hinein. Spitzel sind auf Spitzel angesetzt. Abgestoßen lesen wir von der Intelligenz des Bösen, von dessen Gemeinheit und Schläue. Eine Lehrstunde über totalitäre "Systeme", wie sie als Gesamtheit funktionieren, samt genauer Beschreibungen einzelner Rädchen. Der Autor erzählt packend von menschlichen Stärken und Schwächen in einem menschenverachtenden System, dass man fast atemlos weiterliest. Dieser Roman ist so gesättigt mit realem Leben, dass man den Takt der untergegangenen Welt beim Lesen nachspüren und nacherleben kann. Wir werden erfahren, was wir eigentlich schon immer ahnten - am Ende sind Menschlichkeit und Liebe stärker als jede Diktatur. Manfred Haferburg wurde 1948 im Osten Deutschlands geboren. Er wuchs in Sachsen-Anhalt auf und studierte in Dresden. Er arbeitete im Kernkraftwerk Greifswald, dem damals wohl größten Atomkraftwerk der Welt. Durch seine sture Weigerung, in die SED einzutreten, fiel er der Staatssicherheit auf. Als er sich auch noch weigerte, Spitzel zu werden, erklärte ihn die Partei zum Staatsfeind. Von seinem besten Freund verraten verlor Manfred erst seinen Beruf, dann seine Familie und zuletzt die Freiheit. Ein Irrweg durch die Gefängnisse des sozialistischen Lagers begann, der im berüchtigten Stasigefängnis Hohenschönhausen endete. Hier gehörte er zu den letzten Gefangenen, die von der Stasi entsorgt wurden. Manfred Haferburg lebt heute mit seiner Frau in Paris.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Im Schatten der Hexen, Hexenring, Sonderausgabe...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

HEXENRING als multimediales Open-Air-Theaterstückauf der Harzer Waldbühne Benneckenstein am BrockenDer Harzer Erfolgs-Krimi IM SCHATTEN DER HEXEN - Hexenring der Halberstädter Autorin Kathrin R. Hotowetz wird auf der wunderschönen, mystischen Waldbühne in Benneckenstein seine Welt-Uraufführung erfahren.Der fantastische Kriminalroman, der sich großer Beliebtheit erfreut und auch als Harz-Buch 2012 ausgezeichnet wurde, kommt in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird.Die multimediale szenische Einrichtung, die mit einer Auftragskomposition und Videoelementen arbeitet, entführt sie auf der Waldbühne Benneckenstein in die nervenaufreibende Geschichte über die fieberhafte Suche nach verschwundenen Kindern und ungelösten Mysterien.Im Schatten der Hexen~ Hexenring ~Jage nicht, was du nicht töten kannst.Eines Abends im Oktober erzählt Großmutter Hoffmann ihren Enkelkindern die Geschichte vom Hexenring, einer uralten Prophezeiung aus längst vergangenen Tagen, die fast gänzlich in Vergessenheit geraten ist. Sie gibt ihnen einen seltsamen Tee zu trinken und warnt sie vor den tiefen Wäldern des Harzes, der direkt vor ihrer Haustür beginnt.Was den Kindern anfangs nur wie eine weitere Geschichte ihrer Oma erscheint, ist Gerda Hoffmann jedoch tiefer Ernst, denn sie erkennt die Zeichen in ihren Karten und befürchtet, dass sich die Geschichte zu wiederholen beginnt.Zur gleichen Zeit grübelt auch Kommissar Joachim Breitner über das spurlose Verschwinden zweier Kinder und ist absolut ratlos, als ein drittes vermisst wird. Ein Tipp seiner jungen Kollegin Anita führt ihn in die alte Mühle zu Frau Hoffmann. Doch was er hier zu hören bekommt, übersteigt bei weitem sein Vorstellungsvermögen. Aber erst als er seine Bedenken über Bord wirft und den Ermittlungsergebnissen von Sabine Bellmann, einer ebenso schüchternen, wie klugen Kommissarin aus dem Westharz folgt, kommen sie auf die Spur des Hexenringes. Diese führt sie bis in die Urwälder des Harzes.Und sie werden schon erwartet.THEATERNATUR2017 - Festival der Darstellenden KünsteAls Uraufführung kommt der Harzkrimi "Hexenring", Band 1 der beliebten Krimireihe IM SCHATTEN DER HEXEN von Kathrin R. Hotowetz, im August 2017 auf die idyllisch gelegene Waldbühne Benneckenstein. Dieser mystische Krimi, der u.a. als Harz-Buch 2012 ausgezeichnet wurde, wird, gefördert durch die Kunststiftung Sachsen-Anhalt und der Volksbankstiftung, in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne gebracht, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird. Atmosphärisch dicht und visuell wie akustisch beeindruckend, wird in einer multimedialen szenischen Einrichtung (Regie: Clara Hinterberger), die mit einer Auftragskomposition und Videoelementen arbeitet, diese spannende Kriminalgeschichte um die sagenumwobene Hexenwelt der Region erzählt.Das THEATERNATUR soll den Harz als Kulturstandort stärken und innovative, kraftvolle Impulse für die lokale Theaterlandschaft setzen. Dabei verfolgt der Kulturrevier Harz e.V. das Ziel länderübergreifend den Zugang der Harzer Bevölkerung zu zeitgemäßer Theaterkunst zu erleichtern bzw. neues Interesse an Theater und an der Region zu wecken.Näheres zum Programm und weitere Informationen sind zu finden auf www.theaternatur.de sowie auf www.kulturrevier-harz.de

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Wohn-Haft
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohn-Haft ist ein Roman, der auf einer wahren Geschichte basiert. Der Leser taucht in den Alltag der DDR-Jahre ein. Er begegnet Menschen, die in dieses Land hineingeboren wurden und die sich hinter der Mauer einrichten müssen. Manche sind stark, wie die junge Lehrerin Sigi, deren Schicksal wie zufällig mit dem System kollidiert. Liebe trifft auf Dummheit und Hass. Manche sind zu schwach, den Verlockungen der Menschenfänger zu widerstehen. Wir lernen den blonden Wikinger Paul kennen, den das System zum Verräter an sich selbst und seinen Freunden macht. Manni, die Hauptfigur, begehrt auf. Aus dem Mitläufer wächst ein Mann, der versucht zu widerstehen. Wer sich nicht beugt, muss zerbrochen werden. Er wird verraten, zersetzt, gefangen und eingekerkert. Wir leiden mit im aussichtslosen Kampf des Einzelnen gegen das übermächtige System.Die Geschichte bietet aber auch Einblicke ins Innenleben eines schier allmächtigen Apparates. Fasziniert folgen wir den Bonzen und Schergen bis in den Kopf hinein. Spitzel sind auf Spitzel angesetzt. Abgestoßen lesen wir von der Intelligenz des Bösen, von dessen Gemeinheit und Schläue. Eine Lehrstunde über totalitäre "Systeme", wie sie als Gesamtheit funktionieren, samt genauer Beschreibungen einzelner Rädchen. Der Autor erzählt packend von menschlichen Stärken und Schwächen in einem menschenverachtenden System, dass man fast atemlos weiterliest. Dieser Roman ist so gesättigt mit realem Leben, dass man den Takt der untergegangenen Welt beim Lesen nachspüren und nacherleben kann. Wir werden erfahren, was wir eigentlich schon immer ahnten - am Ende sind Menschlichkeit und Liebe stärker als jede Diktatur.Manfred Haferburg wurde 1948 im Osten Deutschlands geboren. Er wuchs in Sachsen-Anhalt auf und studierte in Dresden. Er arbeitete im Kernkraftwerk Greifswald, dem damals wohl größten Atomkraftwerk der Welt. Durch seine sture Weigerung, in die SED einzutreten, fiel er der Staatssicherheit auf. Als er sich auch noch weigerte, Spitzel zu werden, erklärte ihn die Partei zum Staatsfeind. Von seinem besten Freund verraten verlor Manfred erst seinen Beruf, dann seine Familie und zuletzt die Freiheit. Ein Irrweg durch die Gefängnisse des sozialistischen Lagers begann, der im berüchtigten Stasigefängnis Hohenschönhausen endete. Hier gehörte er zu den letzten Gefangenen, die von der Stasi entsorgt wurden. Manfred Haferburg lebt heute mit seiner Frau in Paris.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Wohn-Haft
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wohn-Haft ist ein Roman, der auf einer wahren Geschichte basiert. Der Leser taucht in den Alltag der DDR-Jahre ein. Er begegnet Menschen, die in dieses Land hineingeboren wurden und die sich hinter der Mauer einrichten müssen. Manche sind stark, wie die junge Lehrerin Sigi, deren Schicksal wie zufällig mit dem System kollidiert. Liebe trifft auf Dummheit und Hass. Manche sind zu schwach, den Verlockungen der Menschenfänger zu widerstehen. Wir lernen den blonden Wikinger Paul kennen, den das System zum Verräter an sich selbst und seinen Freunden macht. Manni, die Hauptfigur, begehrt auf. Aus dem Mitläufer wächst ein Mann, der versucht zu widerstehen. Wer sich nicht beugt, muss zerbrochen werden. Er wird verraten, zersetzt, gefangen und eingekerkert. Wir leiden mit im aussichtslosen Kampf des Einzelnen gegen das übermächtige System. Die Geschichte bietet aber auch Einblicke ins Innenleben eines schier allmächtigen Apparates. Fasziniert folgen wir den Bonzen und Schergen bis in den Kopf hinein. Spitzel sind auf Spitzel angesetzt. Abgestossen lesen wir von der Intelligenz des Bösen, von dessen Gemeinheit und Schläue. Eine Lehrstunde über totalitäre „Systeme“, wie sie als Gesamtheit funktionieren, samt genauer Beschreibungen einzelner Rädchen. Der Autor erzählt packend von menschlichen Stärken und Schwächen in einem menschenverachtenden System, dass man fast atemlos weiterliest. Dieser Roman ist so gesättigt mit realem Leben, dass man den Takt der untergegangenen Welt beim Lesen nachspüren und nacherleben kann. Wir werden erfahren, was wir eigentlich schon immer ahnten – am Ende sind Menschlichkeit und Liebe stärker als jede Diktatur. Manfred Haferburg wurde 1948 im Osten Deutschlands geboren. Er wuchs in Sachsen-Anhalt auf und studierte in Dresden. Er arbeitete im Kernkraftwerk Greifswald, dem damals wohl grössten Atomkraftwerk der Welt. Durch seine sture Weigerung, in die SED einzutreten, fiel er der Staatssicherheit auf. Als er sich auch noch weigerte, Spitzel zu werden, erklärte ihn die Partei zum Staatsfeind. Von seinem besten Freund verraten verlor Manfred erst seinen Beruf, dann seine Familie und zuletzt die Freiheit. Ein Irrweg durch die Gefängnisse des sozialistischen Lagers begann, der im berüchtigten Stasigefängnis Hohenschönhausen endete. Hier gehörte er zu den letzten Gefangenen, die von der Stasi entsorgt wurden. Manfred Haferburg lebt heute mit seiner Frau in Paris.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Im Schatten der Hexen
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

HEXENRING als multimediales Open-Air-Theaterstückauf der Harzer Waldbühne Benneckenstein am Brocken Der Harzer Erfolgs-Krimi IM SCHATTEN DER HEXEN – Hexenring der Halberstädter Autorin Kathrin R. Hotowetz wird auf der wunderschönen, mystischen Waldbühne in Benneckenstein seine Welt-Uraufführung erfahren. Der fantastische Kriminalroman, der sich grosser Beliebtheit erfreut und auch als Harz-Buch 2012 ausgezeichnet wurde, kommt in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird. Die multimediale szenische Einrichtung, die mit einer Auftragskomposition und Videoelementen arbeitet, entführt sie auf der Waldbühne Benneckenstein in die nervenaufreibende Geschichte über die fieberhafte Suche nach verschwundenen Kindern und ungelösten Mysterien. >>>>Im Schatten der Hexen ~ Hexenring ~ Jage nicht, was du nicht töten kannst. Eines Abends im Oktober erzählt Grossmutter Hoffmann ihren Enkelkindern die Geschichte vom Hexenring, einer uralten Prophezeiung aus längst vergangenen Tagen, die fast gänzlich in Vergessenheit geraten ist. Sie gibt ihnen einen seltsamen Tee zu trinken und warnt sie vor den tiefen Wäldern des Harzes, der direkt vor ihrer Haustür beginnt. Was den Kindern anfangs nur wie eine weitere Geschichte ihrer Oma erscheint, ist Gerda Hoffmann jedoch tiefer Ernst, denn sie erkennt die Zeichen in ihren Karten und befürchtet, dass sich die Geschichte zu wiederholen beginnt. Zur gleichen Zeit grübelt auch Kommissar Joachim Breitner über das spurlose Verschwinden zweier Kinder und ist absolut ratlos, als ein drittes vermisst wird. Ein Tipp seiner jungen Kollegin Anita führt ihn in die alte Mühle zu Frau Hoffmann. Doch was er hier zu hören bekommt, übersteigt bei weitem sein Vorstellungsvermögen. Aber erst als er seine Bedenken über Bord wirft und den Ermittlungsergebnissen von Sabine Bellmann, einer ebenso schüchternen, wie klugen Kommissarin aus dem Westharz folgt, kommen sie auf die Spur des Hexenringes. Diese führt sie bis in die Urwälder des Harzes. Und sie werden schon erwartet.<<< THEATERNATUR2017 – Festival der Darstellenden Künste Als Uraufführung kommt der Harzkrimi „Hexenring“, Band 1 der beliebten Krimireihe IM SCHATTEN DER HEXEN von Kathrin R. Hotowetz, im August 2017 auf die idyllisch gelegene Waldbühne Benneckenstein. Dieser mystische Krimi, der u.a. als Harz-Buch 2012 ausgezeichnet wurde, wird, gefördert durch die Kunststiftung Sachsen-Anhalt und der Volksbankstiftung, in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne gebracht, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird. Atmosphärisch dicht und visuell wie akustisch beeindruckend, wird in einer multimedialen szenischen Einrichtung (Regie: Clara Hinterberger), die mit einer Auftragskomposition und Videoelementen arbeitet, diese spannende Kriminalgeschichte um die sagenumwobene Hexenwelt der Region erzählt. Das THEATERNATUR soll den Harz als Kulturstandort stärken und innovative, kraftvolle Impulse für die lokale Theaterlandschaft setzen. Dabei verfolgt der Kulturrevier Harz e.V. das Ziel länderübergreifend den Zugang der Harzer Bevölkerung zu zeitgemässer Theaterkunst zu erleichtern bzw. neues Interesse an Theater und an der Region zu wecken. Näheres zum Programm und weitere Informationen sind zu finden auf www.theaternatur.de sowie auf www.kulturrevier-harz.de

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Saale-Radwanderweg
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Radwanderführer teilt die rund 400 Kilometer lange Strecke in sechs Etappen ein. Die Etappen sind allerdings nur eine Empfehlung. Entlang des überwiegenden Teils der Strecke besteht eine gute Bahnanbindung. 33 Kartenblätter im Massstab 1:50.000 geben sowohl den Routenverlauf der ausgeschilderten Hauptroute als auch der empfehlenswerten Nebenrouten und Abstecher detailliert wieder. Jede Etappe ist ausführlich beschrieben, so dass man schon im Vorfeld einen Eindruck von der Wegbeschaffenheit und dem Schwierigkeitsgrad erhält. Neben der Streckenbeschreibung gibt es Informationen zur Geschichte der angrenzenden Orte und Naturdenkmale. Auf allen Seiten findet man leicht die in der Marginalspalte hervorgehobenen Adressen und Telefonnummern der Touristinformationen. Die praktische Spiralbindung macht den gut handhabbaren Reiseführer zum unentbehrlichen Begleiter für eine Radtour vom Norden Bayerns nach Sachsen-Anhalt. Die Saale, ein bedeutender linker Nebenfluss der Elbe, entspringt wie der Main im Fichtelgebirge. Genau genommen in 707 Metern Höhe am Nordwesthang des Grossen Waldsteins. Nach ungefähr 402 Kilometer langem Lauf ergiesst sich der Fluss bei der kleinen Stadt Barby in die Elbe. Auf ihrem Weg verbindet sie die Städte Hof, Saalfeld, Rudolstadt, Jena, Naumburg, Weissenfels, Merseburg, Halle und Bernburg. Die Burgen entlang der Saale sind ihr Erkennungsmerkmal. Manche von ihnen sind nur als Ruinen erhalten, andere wurde zu Schlössern umgebaut. Mit dem Saale-Radweg wurde 1994 der erste Fernradweg, die beiden Teile Deutschlands verbindend, eröffnet. In den fast 20 Jahren seines Bestehens hat er sich bezüglich der Oberflächen und des Verlaufs deutlich verbessert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot