Angebote zu "Spuren" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Land der Moderne
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts haben als eine Zeit voller wirtschaftlicher und politischer, sozialer und ästhetischer Umbrüche auch auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt bleibende Spuren hinterlassen. Historische Städte erfuhren unter dem Einfluss der rasant wachsenden Industrie-betriebe eine tief greifende Änderung, neue Siedlungen sollten den steigenden Bedarf an Wohnraum befriedigen ... und während in Hochschulen wie dem Bauhaus Dessau oder der Burg Giebichenstein Halle um das Bild der Moderne gerungen wurde, stritten Reformer und Revolutionäre über die Zukunft der Gesellschaft. Voraussetzung und innerster Antrieb des Phänomens Moderne war es, wie in den sogenannten Gründerjahren ein immenser Industrialisierungs- und Modernisierungsschub einsetzte, der alle Bereiche des menschlichen Lebens umwälzte. Einerseits betrat die Masse Mensch die Bühne der Geschichte, andererseits fanden innovative und tatkräftige Einzelne neue Rahmenbedingungen, in denen sie sich entfalten konnten: Hugo Junkers, der Komponist Kurt Weill, der Kraftfahrzeugpionier Friedrich Lutzmann und die Bauhausmeister in Dessau, die Architekten Wilhelm Ulrich und Wilhelm Jost in Halle, der Stadtplaner Bruno Taut, der Schulleiter Emil Thormählen, der Theaterautor Georg Kaiser, der Flugpionier Hans Grade und der Fotograf Xanti Schawinsky in Magdeburg, der Missionar Gustaf Nagel am Arendsee, der Maler Max Klinger im Blütengrund bei Naumburg, die Puppenbauerin Käthe Kruse in Bad Kösen ... Dieses Buch weist Wege zu Orten und Personen, deren Namen mit dieser aufregenden und aufgeregten Epoche verbunden sind - eine Spurensuche im "Land der Moderne".

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Land der Moderne
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts haben als eine Zeit voller wirtschaftlicher und politischer, sozialer und ästhetischer Umbrüche auch auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt bleibende Spuren hinterlassen. Historische Städte erfuhren unter dem Einfluss der rasant wachsenden Industrie-betriebe eine tief greifende Änderung, neue Siedlungen sollten den steigenden Bedarf an Wohnraum befriedigen ... und während in Hochschulen wie dem Bauhaus Dessau oder der Burg Giebichenstein Halle um das Bild der Moderne gerungen wurde, stritten Reformer und Revolutionäre über die Zukunft der Gesellschaft. Voraussetzung und innerster Antrieb des Phänomens Moderne war es, wie in den sogenannten Gründerjahren ein immenser Industrialisierungs- und Modernisierungsschub einsetzte, der alle Bereiche des menschlichen Lebens umwälzte. Einerseits betrat die Masse Mensch die Bühne der Geschichte, andererseits fanden innovative und tatkräftige Einzelne neue Rahmenbedingungen, in denen sie sich entfalten konnten: Hugo Junkers, der Komponist Kurt Weill, der Kraftfahrzeugpionier Friedrich Lutzmann und die Bauhausmeister in Dessau, die Architekten Wilhelm Ulrich und Wilhelm Jost in Halle, der Stadtplaner Bruno Taut, der Schulleiter Emil Thormählen, der Theaterautor Georg Kaiser, der Flugpionier Hans Grade und der Fotograf Xanti Schawinsky in Magdeburg, der Missionar Gustaf Nagel am Arendsee, der Maler Max Klinger im Blütengrund bei Naumburg, die Puppenbauerin Käthe Kruse in Bad Kösen ... Dieses Buch weist Wege zu Orten und Personen, deren Namen mit dieser aufregenden und aufgeregten Epoche verbunden sind - eine Spurensuche im "Land der Moderne".

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Mittelalterlicher Burgen- u. Schlösserlandschaf...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

o wie das Land an Elbe, Saale und Unstrut mit der deutschen Wiedervereinigung erneut ins Zentrum Deutschlands gerückt ist, dringt auch seine Geschichte wieder verstärkt ins Bewusstsein. Vor tausend Jahren wurde hier internationale Politik gemacht, die das Bild Deutschlands und seine Rolle in Europa unter dem ersten deutschen König Heinrich der Vogler und seinen Nachfahren nachhaltigprägte. Steinerne Zeugnisse der umwälzenden Entwicklungen sind die Bauwerke dieser Zeit: Klöster, Dome, Burgen.Der Weg entlang der "Straße der Romanik" öffnet jedem, der ihm folgt, einen faszinierenden Einblick in ein fernes Zeitalter. Zugleich erlebt man auf vergleichsweise kleinem Raum eine Fülle unterschiedlichster Landschaften voll von Naturschönheiten, reich an idyllischen Dörfern und Städten, in denen heutzutage der Gast König ist.Die touristische Bilderreise wird mit informativen Texten als dreisprachige Ausgabe D/E/F begleitet und vermittelt Ihnen zu den Bildern Hintergrundinformationen über Sehenswürdigkeiten, Land, Leute und die Kulturgeschichte.Die Bilderreise beginnt in der Weinregion von Saale und Unstrut und verläuft auf den Spuren der "Straße der Romanik" und des Reformators Martin Luther weiter in den Raum Halle und Anhalt. Von Wittenberg geht die Bilderreise entlang der Elbe zur Landeshauptstadt Magdeburg mit dem berühmten Dom und weiter in die idyllische Altmark. Dort, wo die Elbe zum Grenzfluss zur Mark Brandenburg wird, erreichen wir den Arendsee. Von hier aus geht die Reise zurück über Salzwedel immer entlang der "Straße der Romanik" - und endet bei den geschichtsträchtigen Städten, Schlössern und Burgen der Mittelgebirgslandschaft des Harzes.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Mittelalterlicher Burgen- u. Schlösserlandschaf...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

o wie das Land an Elbe, Saale und Unstrut mit der deutschen Wiedervereinigung erneut ins Zentrum Deutschlands gerückt ist, dringt auch seine Geschichte wieder verstärkt ins Bewusstsein. Vor tausend Jahren wurde hier internationale Politik gemacht, die das Bild Deutschlands und seine Rolle in Europa unter dem ersten deutschen König Heinrich der Vogler und seinen Nachfahren nachhaltigprägte. Steinerne Zeugnisse der umwälzenden Entwicklungen sind die Bauwerke dieser Zeit: Klöster, Dome, Burgen.Der Weg entlang der "Straße der Romanik" öffnet jedem, der ihm folgt, einen faszinierenden Einblick in ein fernes Zeitalter. Zugleich erlebt man auf vergleichsweise kleinem Raum eine Fülle unterschiedlichster Landschaften voll von Naturschönheiten, reich an idyllischen Dörfern und Städten, in denen heutzutage der Gast König ist.Die touristische Bilderreise wird mit informativen Texten als dreisprachige Ausgabe D/E/F begleitet und vermittelt Ihnen zu den Bildern Hintergrundinformationen über Sehenswürdigkeiten, Land, Leute und die Kulturgeschichte.Die Bilderreise beginnt in der Weinregion von Saale und Unstrut und verläuft auf den Spuren der "Straße der Romanik" und des Reformators Martin Luther weiter in den Raum Halle und Anhalt. Von Wittenberg geht die Bilderreise entlang der Elbe zur Landeshauptstadt Magdeburg mit dem berühmten Dom und weiter in die idyllische Altmark. Dort, wo die Elbe zum Grenzfluss zur Mark Brandenburg wird, erreichen wir den Arendsee. Von hier aus geht die Reise zurück über Salzwedel immer entlang der "Straße der Romanik" - und endet bei den geschichtsträchtigen Städten, Schlössern und Burgen der Mittelgebirgslandschaft des Harzes.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Feuer an allen Ecken - Der Dreißigjährige Krieg...
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den Ereignissen des Dreißigjährigen Krieges sind in Sachsen-Anhalt große Schlachten verbunden. Die namhaften Heerführer der Zeit zogen durch das Land: Wallenstein und König Gustav II. Adolf, die kaiserlichen Generäle Tilly und Pappenheim, General Bernhard von Sachsen-Weimar wie auch die schwedischen Oberbefehlshaber Banér und Torstensson. Das verheerende Kriegsfeuer prägte Menschen und Leben nachhaltig. Zeitgleich sandte die Region dennoch auch entscheidende Impulse für die Kunst- und Kulturgeschichte Deutschlands und Europas aus. Der Band erzählt die Ereignisse, weist auf Sammlungen hin, die Bestände zum Dreißigjährigen Krieg bewahren – Gemälde, Grafiken, Münzen, Waffen oder Alltagsgegenstände. Zeitzeugen erzählen ihre Geschichte. Es entsteht so ein spannendes und vielfarbiges Kaleidoskop dieses Teils sachsen-anhaltischer Geschichte, das dazu einlädt, in einer weiteren Kulturreise die Spuren des „Feuers an allen Ecken“ zu entdecken.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Land der Moderne
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts haben als eine Zeit voller wirtschaftlicher und politischer, sozialer und ästhetischer Umbrüche auch auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt bleibende Spuren hinterlassen. Historische Städte erfuhren unter dem Einfluss der rasant wachsenden Industrie-betriebe eine tief greifende Änderung, neue Siedlungen sollten den steigenden Bedarf an Wohnraum befriedigen ... und während in Hochschulen wie dem Bauhaus Dessau oder der Burg Giebichenstein Halle um das Bild der Moderne gerungen wurde, stritten Reformer und Revolutionäre über die Zukunft der Gesellschaft. Voraussetzung und innerster Antrieb des Phänomens Moderne war es, wie in den sogenannten Gründerjahren ein immenser Industrialisierungs- und Modernisierungsschub einsetzte, der alle Bereiche des menschlichen Lebens umwälzte. Einerseits betrat die Masse Mensch die Bühne der Geschichte, andererseits fanden innovative und tatkräftige Einzelne neue Rahmenbedingungen, in denen sie sich entfalten konnten: Hugo Junkers, der Komponist Kurt Weill, der Kraftfahrzeugpionier Friedrich Lutzmann und die Bauhausmeister in Dessau, die Architekten Wilhelm Ulrich und Wilhelm Jost in Halle, der Stadtplaner Bruno Taut, der Schulleiter Emil Thormählen, der Theaterautor Georg Kaiser, der Flugpionier Hans Grade und der Fotograf Xanti Schawinsky in Magdeburg, der Missionar Gustaf Nagel am Arendsee, der Maler Max Klinger im Blütengrund bei Naumburg, die Puppenbauerin Käthe Kruse in Bad Kösen ... Dieses Buch weist Wege zu Orten und Personen, deren Namen mit dieser aufregenden und aufgeregten Epoche verbunden sind - eine Spurensuche im "Land der Moderne".

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Gartenträume
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sachsen-Anhalt ist eines der denkmalreichsten Bundesländer Deutschlands. Dabei ragen die historischen Garten- und Parkanlagen mit ihren dazugehörigen Schlössern, Klöstern und Städten quantitativ und qualitativ heraus. Neben den bekannten Gärten, insbesondere den Anlagen des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs im UNESCO-Weltkulturerbe, den Kuranlagen mit dem Goethe Theater in Bad Lauchstädt oder den Schlossgärten in Ballenstedt, bilden auch die vielen noch weniger bekannten Parkensembles ein herausragendes kulturelles Erbe und bieten abwechslungsreiche, interessante Besuchserlebnisse. Bedeutende Gartenkünstler und Architekten wie Johann Chryselius, David Schatz und Hermann Korb, die Gärtnerdynastie Schoch, Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff und Peter Joseph Lenné, Eduard Petzold und Hermann Muthesius haben in Sachsen-Anhalt ihre Spuren hinterlassen.Aus über tausend solcher Anlagen wurden 43 Gärten und Parks vom 17. bis 21. Jahrhundert, vom Barock bis zur Land Art zu einem deutschlandweit einmaligen touristischen Netz zusammengeflochten: den Gartenträumen. Von der Altmark bis zur Weinregion Saale-Unstrut, vom Harz bis nach Anhalt, von Klostergärten bis zu Schlossparks, von Wallanlagen bis zur Landschaftskunst, von mauerumgrenzten intimen Gartenräumen bis zu den in weite Auenlandschaften einmündenden Naturräumen an Mulde, Elbe und Unstrut werden Auge und Gefühl eingefangen mit Schönheit und Vielfalt, Natur und Kultur.Lassen Sie sich verzaubern durch das, was Menschenhand in der Geschichte und für die Zukunft, aber immer mit dem Impetus des Schönen und Wahren imstande ist zu schaffen. Kommen Sie mit diesem Buch auf eine neuartige grüne Reise voller Gärten und Träume.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
KKV Rad- und Wanderkarte Stolberg
4,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die historische Fachwerkstatt Stolberg liegt im Südosten des Harzes.Über 900 Jahre Geschichte haben in Stolberg überall ihre Spuren hinterlassen und bieten eine große Bandbreite an sehenswerten und interessanten Details zur Geschichte. Eingebettet in die Täler der Thyra und der Lude ist die Stadt ein Kleinod mit einem historischen Stadtkern.Im Biosphärenreservat Südharz gelegen finden Sie rund um Stolberg eine Vielzahl von Wanderwegen und Radwegen. So verbindet der länderübergreifende Lutherweg die Lutherstandorte in Sachsen-Anhalt mit den Lutherstandorten in Thüringen.Die neu veröffentlichte Reiß- und wetterfeste Rad- und Wanderkarte Stolberg stellt die Wanderregion rund um Stolberg von Güntersberge über Straßberg bis Neustadt und Uftrungen mit dem vollständigen Rad- und Wanderwegenetz vor.Ergänzt wird die handliche Karte mit einem übersichtlichen Ortsplan von Stolberg.Ein integriertes UTM-Gitter ermöglicht die Orientierung im Gelände mit Hilfe eines GPS- Gerätes. Die enthaltene Geländeschummerung visualisiert das Mittelgebirge. Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten runden das Komplettangebot ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Sachsen-Anhalt
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

o wie das Land an Elbe, Saale und Unstrut mit der deutschen Wiedervereinigung erneut ins Zentrum Deutschlands gerückt ist, dringt auch seine Geschichte wieder verstärkt ins Bewusstsein. Vor tausend Jahren wurde hier internationale Politik gemacht, die das Bild Deutschlands und seine Rolle in Europa unter dem ersten deutschen König Heinrich der Vogler und seinen Nachfahren nachhaltigprägte. Steinerne Zeugnisse der umwälzenden Entwicklungen sind die Bauwerke dieser Zeit: Klöster, Dome, Burgen.Der Weg entlang der "Straße der Romanik" öffnet jedem, der ihm folgt, einen faszinierenden Einblick in ein fernes Zeitalter. Zugleich erlebt man auf vergleichsweise kleinem Raum eine Fülle unterschiedlichster Landschaften voll von Naturschönheiten, reich an idyllischen Dörfern und Städten, in denen heutzutage der Gast König ist.Die touristische Bilderreise wird mit informativen Texten als dreisprachige Ausgabe D/E/F begleitet und vermittelt Ihnen zu den Bildern Hintergrundinformationen über Sehenswürdigkeiten, Land, Leute und die Kulturgeschichte.Die Bilderreise beginnt in der Weinregion von Saale und Unstrut und verläuft auf den Spuren der "Straße der Romanik" und des Reformators Martin Luther weiter in den Raum Halle und Anhalt. Von Wittenberg geht die Bilderreise entlang der Elbe zur Landeshauptstadt Magdeburg mit dem berühmten Dom und weiter in die idyllische Altmark. Dort, wo die Elbe zum Grenzfluss zur Mark Brandenburg wird, erreichen wir den Arendsee. Von hier aus geht die Reise zurück über Salzwedel immer entlang der "Straße der Romanik" - und endet bei den geschichtsträchtigen Städten, Schlössern und Burgen der Mittelgebirgslandschaft des Harzes.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot