Angebote zu "Aktenstücke" (72.622 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Anhalt
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser reich und durchgehend farbig illustrierte, mit einer Vielzahl praktischer Tipps versehene Band lädt ein zu Kulturreisen dorthin, wo Eike von Repgow, Martin Luther, Lucas Cranach, Johann Sebastian Bach, Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau, Walter Gropius, Kurt Weill, Hugo Junkers und viele mehr Bleibendes schufen. Aus Zerbst kam die spätere Katharina die Große von Russland, der Vater der Homöopathie Samuel Hahnemann wirkte von Köthen aus, der Alte Dessauer brachte den Preußen den Gleichschritt bei und Till Eulenspiegel war in Bernburg wohl nicht die Idealbesetzung als Turmwächter. 800 Jahre Anhalt: Das bedeutet aber auch die Abfolge immer neuer Erbteilungen, oft bis hin zur politischen Bedeutungslosigkeit. Vor allem aber bedeutet es weit über die Region wirkende Leistungen exzeptioneller Persönlichkeiten. Ludwig Schumann erzählt Verblüffendes, Anekdotisches und Wissenswertes und lässt die reiche Geschichte der mitteldeutschen Region Anhalt lebendig werden. So gelingt es ihm, zum Kennenlernen einer Kulturlandschaft zu verführen. Die Reise geht vom westlichen Harz hin zu Saale, Mulde und Elbe, vom Gebirge hin ins flache Land. Sie führt durch sehenswerte Städte und Dörfer, zu Kirchenbauten entlang der Straße der Romanik, an zentrale Orte der Reformation, in die großartigen Parklandschaften der Gartenträume oder ins Biosphärenreservat Mittelelbe, das nicht nur für Radwanderer faszinierend ist. Anhalt ist mehr als nur bemerkenswert, denn hier ist viel, sehr viel passiert. Nur wird das oft nicht mit den hiesigen Fürstentümern in Zusammenhang gebracht. Goethe beschrieb Wörlitz als unendlich schön . Es lohnt sich, diese Formel auf Anhalt insgesamt anzuwenden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Geschichte Sachsen-Anhalts
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sachsen-Anhalt gilt als ´´Wiege des deutschen Reiches´´, da von hier die ottonischen Könige und Kaiser stammen; ebenso nahm in Sachsen-Anhalt, von der Lutherstadt Wittenberg aus, die Reformation ihren Anfang; schließlich besitzt Sachsen-Anhalt unter den deutschen Bundesländern die meisten historischen Stätten deutscher und europäischer Geschichte. Ein Kenner der Landesgeschichte führt ein in die große Vergangenheit dieses Bundeslandes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Aunjetitzer Kultur in Deutschland
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Archäologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Kultur, die zwischen etwa 2300 und 1600/1500 v. Chr. zunächst in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie später auch im östlichen Niedersachsen und in Brandenburg existierte, steht im Mittelpunkt des Taschenbuches ´´Die Aunjetitzer Kultur in Deutschland´´. Die nach dem Fundort Aunjetitz (Únetice) in Böhmen bezeichnete Aunjetitzer Kultur gilt als eine der wichtigsten Kulturen der Frühbronzezeit. Sie war gebietsweise in Tschechien, der Slowakei, in Deutschland, Polen und Österreich verbreitet. Geschildert werden die Anatomie und Krankheiten der damaligen Ackerbauern, Viehzüchter und Bronzegießer, ihre Siedlungen, Kleidung, ihr Schmuck, ihre Keramik, Werkzeuge, Waffen, Haustiere, Jagdtiere, ihr Verkehrswesen, Handel, ihre Kunstwerke und Religion. Verfasser ist der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst, der sich vor allem durch seine Werke ´´Deutschland in der Urzeit´´ (1986), ´´Deutschlandin der Steinzeit´´ (1991) und ´´Deutschland in der Bronzezeit´´ (1996) einen Namen gemacht hat. Das Taschenbuch ´´Die Aunjetitzer Kultur in Deutschland´´ ist Dr., Gretel Gallay, Professor Dr. Hans-Eckart Joachim, Professor Dr. Horst Keiling, Professor Dr. Rüdiger Krause, Dr. Friedrich Laux und Dr. Peter Schröter gewidmet, die den Autor mit Rat und Tat bei seinen Recherchen über Kulturen der Frühbronzezeit unterstützt haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Aunjetitzer Kultur - Eine Kultur der Bronze...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Exzerpt aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Archäologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bronzezeit vor mehr als 2000 bis 800 v. Chr. gilt als die erste und längere der Metallzeiten in Europa. In dieser Zeit wurden Werkzeuge, Waffen und Schmuck aus Bronze hergestellt. In einigen Gebieten hatte die Bronzezeit eine andere Zeitdauer. So begann sie in Süddeutschland schon vor etwa 2300 v. Chr. und endete um 800 v. Chr. In Norddeutschland dagegen währte sie von etwa 1600 bis 500 v. Chr. Zu den in Deutschland verbreiteten Kulturen der Bronzezeit gehört die Aunjetitzer Kultur vor etwa 2300 bis 1600/1500 v. Chr., die nach dem Gräberfeld von Unetice (Aunjetitz) in Böhmen (Tschechien) benannt ist. Sie war in der Frühstufe in Böhmen, Mähren, der Südwestslowakei, Schlesien, Niederösterreich, Thüringen, Sachsen-Anhalt und in der Spätstufe im östlichen Niedersachsen sowie in Brandenburg und im Südwesten Großpolens verbreitet. Der Text über die Aunjetitzer Kultur stammt aus dem vergriffenen Buch´´Deutschland in der Bronzezeit´´ (1996) des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst in alter deutscher Rechtschreibung und entspricht dem damaligen Wissensstand. Weitere Kulturen der Bronzezeit aus Deutschland werden ebenfalls in Einzelpublikationen vorgestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Anhalten bitte!
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nichts scheint gewöhnlicher als eine Bushaltestelle. Denkt man. Doch die Haltestellen, denen man in ´´Anhalten bitte´´ begegnet, sind alles, nur nicht gewöhnlich - skurril, schräg, wunderlich, ganz avantgardistisch oder ganz altmodisch, mit modernster Technik oder mit viel Liebe improvisiert. Ganz versteckt oder ganz und gar nicht zu übersehen. Jede ein Unikat. Und jede hat eine (kleine) Geschichte. Ein Buch zum Staunen, Tränen lachen, Verschenken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Wie man die Zeit anhält
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Liebe die Zeit besiegt Keiner lehrt Geschichte so lebendig wie er - und das hat einen guten Grund: Tom Hazard, Geschichtslehrer und verschrobener Einzelgänger, sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, die Literaten und Jazzmusiker der Roaring Twenties in Paris erlebt und alle acht Jahre eine neue Identität angenommen. Eines war er über die Jahrhunderte hinweg immer: einsam. Denn die Nähe zu anderen Menschen wäre höchst gefährlich gewesen. Jetzt aber tritt Camille in sein Leben. Und damit verändert sich alles.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Atem anhalten
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Warum den ´Atem anhalten´? Weil es Ereignisse im Menschenleben gibt, die nur im Zustand größter Konzentration und Anspannung zu begreifen sind, in äußerster Verzweiflung beispielsweise oder angesichts irrwitzigster Schönheit. Und wo, frag ich, wäre beides (Schönheit und Verzweiflung) besser aufgehoben als im Gedicht?´´ Gerlind Reinshagen hat in fünfzig Jahren viele Theaterstücke, Hörspiele, Romane und Geschichten geschrieben - und immer auch Gedichte. Zum ersten Mal gesammelt, zeigt sich, daß sie einen integralen Bestandteil ihres Werks bilden - beherzte und hoch empfindsame lyrische Nahaufnahmen von Figuren, von Situationen und Stimmungen, die uns, so oder ähnlich, nicht nur in der Welt ihrer Texte begegnet sind. ´´Gewaltig und rein zugleich ist aber das Gedicht ´Annäherung an eine Person´, eine scheue und doch entschlossene Reise in das Schloß der Seele, wie das die Teresa von Avila genannt-und-umrissen hat... Dieses Gedicht ´hörte´ ich simultan gesungen, in einer noch unentdeckten Schubert-Melodie, unhörbar und umso hörbarer, weder Bariton noch Sopran, leiser noch als ´auf leisen Sohlen´ -´´ Peter Handke

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Per Anhalter über den Atlantik
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was tun nach dem Abi? Eine Atlantiküberquerung im Segelboot Wohin mit sich selbst nach dem Abitur? Viele junge Menschen möchten sich nicht sofort in den ´´Ernst des Lebens´´ stürzen. Die Welt entdecken, echte Freiheit erleben und neue Erfahrungen machen, bevor der Alltag mit Studium, Job und Familie einkehrt - ein Traum für viele frisch gebackene Abiturienten. Christoph Vougessis und Anna Haubrich haben diesen Traum gelebt: Nach dem Abi zogen sie los, der eine mit seinem vierzig Jahre alten Segelboot Shalom von Hamburg aus, die andere als Tramperin aus Süddeutschland. Hals über Kopf verliebt - junges Glück unter Segeln Das Schicksal führt sie auf La Gomera zusammen. Sie lernen sich kennen, verlieben sich und segeln gemeinsam über den Atlantik. Zwischen Sonnenuntergangsromantik und stürmischer See wachsen die beiden zusammen und erleben einen unvergesslichen Abenteuerurlaub. Bei Flaute schwimmen sie im Meer und geben den Fischen Namen. Sie stellen fest, dass ein Leben als Vegetarier auf dem Ozean nicht immer einfach ist und schaffen Abhilfe mit Pommes Frites. Und sie treffen auf viele neue Freunde, in fremden Kulturen und unter anderen Reisenden. Doch auch auf hoher See ist nicht alles eitel Sonnenschein. Shalom ist ein treues Boot, aber doppelt so alt wie ihr Skipper. Ein Leck hier, eine Havarie da - Christoph erlebt auf dieser Reise Momente, die ihn an seine physischen und psychischen Grenzen stoßen lassen. Anna dagegen verfolgt ihren ursprünglichen Plan weiter und reist nach vier Monaten gemeinsamer Zeit allein nach Mexiko und Guatemala. Erwachsenwerden am anderen Ende der Welt In ´´Per Anhalter über den Atlantik´´ erzählen Christoph und Anna ihre gemeinsame Geschichte aus zwei Perspektiven. Eine Geschichte über eine Zeit weit weg von Konsumgesellschaft und Zwängen, eine Zeit der Freiheit und des gemeinsamen Glücks, aber auch über eine Zeit, die sie beide hat erwachsener werden lassen. Ehrlich und offen berichten die sympathischen jungen Segler über die Hochs und Tiefs, die Abenteuer und Schieflagen ihrer Weltreise. Eine wunderbare Mischung aus Liebesgeschichte und Abenteuerroman!

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Geschichte plus 10 - Schülerbuch / Neubearbeitu...
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Methodische Vielfalt in einer klaren Struktur. Geschichte plus verbindet einen chronologischen, problemorientierten Aufbau mit einer klaren didaktischen Struktur und großer methodischer Vielfalt. Das Lehrwerk ist ein modernes, methodenvariantes Lehr- und Arbeitsbuch: In dem übersichtlichen Doppelseiten-Layout nehmen Darstellungstexte und Arbeitselemente jeweils gleich viel Raum ein. Die Texte vermitteln historische Strukturen, Prozesse und Lebensformen anschaulich und altersgerecht. Die unterschiedlichen Arbeitselemente bieten das ganze methodische Spektrum für einen motivierenden Geschichtsunterricht. Alltags-, Kultur-, Wirtschafts- und Politikgeschichte sind gleichgewichtig in die Darstellung einbezogen. Zentrale Leitlinien sind die Entfaltung der Menschenrechte sowie die Entwicklung und Wahrung demokratischer Prinzipien. Die Neubearbeitung von Geschichte plus 10 ist sorgfältig auf den neuen Lehrplan in Sachsen-Anhalt abgestimmt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot