Angebote zu "Besonderer" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

BIKELINE RADWEG DEUTSCHE EINHEIT - Radwanderfüh...
Highlight
15,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Radweg Deutsche Einheit Der Radweg Deutsche Einheit ist die perfekte Themenreise für geschichtsbegeisterte Radfahrer. Auf den Spuren der deutschen Einheit verläuft der Radweg auf 1.100 Kilometern quer durch Deutschland und verbindet als geschichtsträchtige Start- und Zielorte den ehemaligen Regierungssitz Bonn mit der Hauptstadt Berlin. Der Radweg führt durch sieben Bundesländer von Nordrhein-Westfalen über Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg bis nach Berlin. Zunächst folgt der Radweg dem Lauf zahlreicher Flüsse wie Rhein, Lahn, Fulda und Weser, bevor er im Weserbergland in Richtung Osten abbiegt. Er durchquert eindrucksvolle Landschaften wie den Harz, die Magdeburger Börde und den Hohen Fläming und endet in der pulsierenden Hauptstadt Berlin. Die Etappen sind dabei ebenso abwechslungsreich wie die Sehenswürdigkeiten vor Ort. Über hundert als Highlights ausgewiesene Orte entlang des Streckenverlaufs zeigen die Vielfalt und Entwicklung deutsch-deutscher Geschichte. Dem Zusammenwachsen Deutschlands seit der Wiedervereinigung wird dabei besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Während der Drachenfels in Königswinter etwas für die Augen bietet, ist im Mathematikum in Gießen Köpfchen gefragt. Der Radweg Deutsche Einheit ist ein wichtiges nationales Projekt der Radverkehrsförderung der Bundesregierung. Er verbindet den Radtourismus mit Elektromobilität und digitalen Aspekten. Das Rasten, Informieren und Erleben wird auf eine neue Stufe gehoben. Derzeit entstehen entlang der Route nach und nach neuartige Radstätten, die in ihrem Design an eine durchbrochene Mauer erinnern. Geplant und finanziert werden sie durch das Bundesverkehrsministerium in Zusammenarbeit mit den beteiligten Ländern und Kommunen. Sie bieten den Radfahrenden in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, sich auf dem Touchdisplay oder dem eigenen Smartphone über WLAN Informationen zur Strecke, den Standort sowie Rast- und Servicemöglichkeiten in der Umgebung abzurufen. Dabei wird auch an die Nutzer von Elektrofahrrädern gedacht. Für sie gibt es an den Radstätten Möglichkeiten, die Akkus ihrer Räder aufzuladen, während sie sich mit den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung vertraut machen. Das trägt zu einem stressfreien Reiseverlauf bei. Einem besonderen Radfahrerlebnis steht damit nichts mehr im Wege! Entlang der Route des Radwegs Deutsche Einheit gibt es zahlreiche direkte Anbindungsmöglichkeiten an den öffentlichen Personennahverkehr; der Radweg kann auch in Teilabschnitten oder als Tagesausflug erkundet werden. Länge Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 1.100 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von etwa 80 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Auf den ersten knapp 600 Kilometern verläuft der Radweg Deutsche Einheit auf sehr gut ausgebauten Flussradwegen entlang von Rhein, Lahn, Fulda und Weser. In diesem Bereich ist die Wegequalität fast durchgehend sehr gut. Ab Holzminden bis Berlin ist die Routenführung identisch mit dem Europa-Radweg R1, der in einigen wenigen Abschnitten noch naturnahe Wege mit etwas schlechterer Oberfläche aufweist. Vor allem in der landschaftlich ansprechenden Harzregion sind einige Wege bei Nässe nur schwer zu befahren, weil aufgelöst und rutschig. Insgesamt verläuft der weitaus größere Teil der Route auf separaten Radwegen, die überwiegend asphaltiert sind. Daneben kommen ruhige Straßen und straßenbegleitende Radwege vor. Etwa 12 Prozent der Wege weisen eine gesplittete oder geschotterte Oberfläche auf. Im zweiten Teil der Route kommen bei den Ortsdurchfahrungen manchmal kurze Abschnitte auf Kopfsteinpflasterstraßen vor. Die Verkehrsbelastung ist auf der gesamten Radroute sehr gering. In den Städten müssen Sie aber mit etwas stärkerem Verkehr rechnen. Das betrifft jedoch nur wenige und sehr kurze Bereiche. Längere Strecken auf verkehrsreichen Straßen kommen nicht vor. In wenigen Abschnitten fahren Sie auf Radwegen entlang von stärker befahrenen Straßen, hier kann der Verkehrslärm lästig werden. Im zweiten Teil der Radroute kommen immer mal wieder kurze Bereiche auf mäßig befahrenen Straßen vor. Mit starken Steigungen müssen Sie vor allem im gesamten Bereich des Harzes rechnen. Die sehr starke Steigung ca. 20 Kilometer vor Limburg sollten Sie am besten mit dem Zug umfahren, Hinweise dazu finden Sie im Routentext. Hügelige Abschnitte wie entlang der Lahn oder im Fläming sind gut zu meistern. Beschilderung Der gesamte Radweg ist in beide Richtungen mit dem Logo des Radwegs Deutsche Einheit markiert. Auf der gesamten Strecke gibt es jedoch noch einige Abschnitte, wo die Beschilderung unvollständig ist. So war während der Erhebung Ende 2017 der Bereich von Hemeln bis Karlshafen nicht mit den Einschüben des Radwegs Deutsche Einheit versehen, hier folgen Sie den Schildern des Weser-Radwegs. Auch zwischen Einbeck, Goslar und Blankenburg war zu diesem Zeitpunkt die Markierung mit dem Logo des Radwegs Deutsche Einheit noch unzureichend. In diesem Bereich folgen Sie der Markierung des Europa-Radweg R1. Im Laufe des Jahres 2018 soll die Beschilderung vervollständigt werden. 200 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:75.000 Länge: 1100 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-739-9

Anbieter: Globetrotter
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Archäologie in der Altmark / Altsteinzeit bis F...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an. 37 Autoren aus der Altmark, dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands und der Schweiz geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Frühgeschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In acht weiteren Kapiteln bereiten sie in populärwissenschaftlicher Weise unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf. Die Themenpalette ist breit gefächert und behandelt neben archäologischen Forschungsergebnissen auch die für die Altmark typischen Rundlingsdörfer, Feldsteinkirchen, Mythen und Aberglauben. Dazu vermittelt eine Fülle von Forschungsgrabungen ein immer umfangreicheres Wissen über die Geschichte der letzten 15.000 - 20.000 Jahre.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Archäologie in der Altmark / Hochmittelalter bi...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an. 41 Autoren aus der Altmark, dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands und der Schweiz geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Frühgeschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In zwölf Kapiteln bereiten sie in populärwissenschaftlicher Weise unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf. Die Themenpalette ist breit gefächert und behandelt neben archäologischen Forschungsergebnissen auch die für die Altmark typischen Rundlingsdörfer, Feldsteinkirchen, Mythen und Aberglauben. Dazu vermittelt eine Fülle von Forschungsgrabungen ein immer umfangreicheres Wissen über die Geschichte der letzten 15.000 - 20.000 Jahre.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Archäologie in der Altmark / Altsteinzeit bis F...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an. 37 Autoren aus der Altmark, dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands und der Schweiz geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Frühgeschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In acht weiteren Kapiteln bereiten sie in populärwissenschaftlicher Weise unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf. Die Themenpalette ist breit gefächert und behandelt neben archäologischen Forschungsergebnissen auch die für die Altmark typischen Rundlingsdörfer, Feldsteinkirchen, Mythen und Aberglauben. Dazu vermittelt eine Fülle von Forschungsgrabungen ein immer umfangreicheres Wissen über die Geschichte der letzten 15.000 - 20.000 Jahre.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Archäologie in der Altmark / Hochmittelalter bi...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an. 41 Autoren aus der Altmark, dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands und der Schweiz geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Frühgeschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In zwölf Kapiteln bereiten sie in populärwissenschaftlicher Weise unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf. Die Themenpalette ist breit gefächert und behandelt neben archäologischen Forschungsergebnissen auch die für die Altmark typischen Rundlingsdörfer, Feldsteinkirchen, Mythen und Aberglauben. Dazu vermittelt eine Fülle von Forschungsgrabungen ein immer umfangreicheres Wissen über die Geschichte der letzten 15.000 - 20.000 Jahre.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen u...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen nach 1945 - unter besonderer Berücksichtigung des heutigen Bundeslandes Sachsen - Anhalt ab 14.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Eichsfeld-Jahrbuch, 21. Jg. 2013
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ulrich Hussong: Siegel und Wappen der Stadt Duderstadt, Anna Egler: Das Zisterzienserinnenkloster Teistungen-burg (ca. 1260-1809), Alexander Jendorff: Justitia im Spannungsfeld zwischen virtus publica, auctoritas publica und utilitas publica - Zu den rechtswissenschaftlichen und strafprozessualen Hintergründen der Causa Barthold von Wintzingerode 1574/75, Helmut Godehardt: Harte Strafen für Diebe, Räuber, Totschläger, Mörder und ver-meintliche Hexen, Peter Anhalt: „Was ist härter als Eisen und Stahl?“ - Zur Geschichte des Schmiedehandwerks im Eichsfeld, Martin Röhrig: „By einen flotten Dejeuner unter munteren Söhnen Germanias!“ - Studentenausflüge zur Burg Hanstein in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung der Himmelfahrts- und Pfingstfesttage, Torsten W. Müller: „Es wird Laiengottesdienst daselbst gehalten.“ - Priesterlose Gottesdiens-te während des Kulturkampfes in den eichsfeldischen Gemeinden der Bistümer Paderborn und Hildesheim, Arno Wand: Wilhelm Leineweber (1839-1911) im Kreuzfeuer der preußischen Staatmacht - Details aus Akten des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz, Konrad Hartelt: „Ich habe ihn lieb gehabt und werde ihn mein Leben lang lieben.“ - Kardinal Georg Kopp in den Erinnerungen seines letzten Geheimsekretärs, Paul Lauerwald: Heinrich Thöne, ein katholischer Geistlicher im Kampf um Frieden, Völkerverständigung und gegen antikatholische Kräfte im Eichsfeld während der Weimarer Republik, Mathias Degenhardt, Andreas Degenhardt: „Mit Gott für König und Vaterland!“ - Das Eichsfelder Kriegervereinswesen am Beispiel des Kreises Heiligenstadt, Mathias Degenhardt, Anne Hey: „Ich werde mit den Burschen schon fertig werden“ - Die Machtübernahme im Heiligenstädter Rathaus 1933, Herbert Pfeiffer: „Bei uns können Sie schöne Stunden verbringen und die Sorgen des Alltags vergessen.“ - Vom Ratskeller in Duderstadt, Klaus Köhler, Eckhard Speetzen: Der Braune Bühl am Nordrand des Ohmgebirges - eine geologische Besonderheit, Josef Keppler: Neue Literatur über unsere Heimat, Veranstaltungen des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde und des Heimatvereins Goldene Mark (Untereichsfeld) im Jahr 2014, Vereinsmitteilungen des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Schatzkammer der Reformation
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aufnahme der Römerbrief-Vorlesung Martin Luthers in das Weltdokumentenerbe der UNESCO unterstreicht die herausragende Bedeutung der Büchersammlung des Fürsten und Theologen Georg III. von Anhalt (1507-1553) im Bestand der anhaltischen Landesbücherei Dessau. Diese älteste und bedeutendste anhaltische Büchersammlung enthält Handschriften und Drucke mit prachtvollen Einbänden und Illustrationen von höchstem künstlerischem Wert, die einen einzigartigen Einblick in die Geschichte der Reformation gewähren. Ein besonderer Höhepunkt der Ausstellung ist - neben dem UNESCO-Dokumentenerbe - die Dessauer Cranachbibel mit Miniaturmalereien von Lucas Cranach dem Jüngeren.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Archäologie in der Altmark / Hünengräber – Sied...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an.37 Autoren aus der Altmark, dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands und der Schweiz geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Frühgeschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In acht weiteren Kapiteln bereiten sie in populärwissenschaftlicher Weise unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf. Die Themenpalette ist breit gefächert und behandelt neben archäologischen Forschungsergebnissen auch die für die Altmark typischen Rundlingsdörfer, Feldsteinkirchen, Mythen und Aberglauben. Dazu vermittelt eine Fülle von Forschungsgrabungen ein immer umfangreicheres Wissen über die Geschichte der letzten 15.000 – 20.000 Jahre.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Archäologie in der Altmark / Hochmittelalter bi...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an. 41 Autoren aus der Altmark, dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands und der Schweiz geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Frühgeschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In zwölf Kapiteln bereiten sie in populärwissenschaftlicher Weise unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf. Die Themenpalette ist breit gefächert und behandelt neben archäologischen Forschungsergebnissen auch die für die Altmark typischen Rundlingsdörfer, Feldsteinkirchen, Mythen und Aberglauben. Dazu vermittelt eine Fülle von Forschungsgrabungen ein immer umfangreicheres Wissen über die Geschichte der letzten 15.000 – 20.000 Jahre.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot