Angebote zu "Friedrich" (56 Treffer)

Kategorien

Shops

Beckus:Land ohne Herr - Fürst ohne Hof?
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.02.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Friedrich August von Anhalt-Zerbst und sein Fürstentum, Quellen und Forschungen zur Geschichte Sachsen-Anhalts 15, Auflage: 1/2018, Autor: Beckus, Paul, Verlag: Mitteldeutscher Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Adel // Aufklärung // Friedrich August von Anhalt-Zerbst // Fürstenbild // Herrschaftsverhältnisse // Klassizismus // Wörlitz, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 604 S., s/w- und Farbabb., Seiten: 604, Format: 4.7 x 23.5 x 16 cm, Gewicht: 1161 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Freitag, Michael: 'Wir gehen jetzt mal stiften'
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.01.2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: 'Wir gehen jetzt mal stiften', Titelzusatz: Gedanken und Erinnerungen zur Geschichte der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt und ihrer Liegenschaften, Autor: Freitag, Michael // Erlhofer-Helten, Eta // Bauer-Friedrich, Thomas // Lustig, Monika // Tille, Katrin // Rokahr, Claus // Lindemann, Ralf // Helten, Leonhard // Peukert, Jörg // Schymalla, Joachim, Fotograph: Tempel, Thomas // Jann, Christoph // Stekovics, János, Verlag: Stekovics, Janos // Stekovics, J, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sachsen-Anhalt // Kunst // Architektur // Design, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 215, Abbildungen: 151 farbige Fotos, Herkunft: TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ), Reihe: Veröffentlichungen der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt (Nr. 6), Gewicht: 1103 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Auf den Spuren von Goethe - Kultururlaub in Bad...
99,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurpark-Hotel – Kultur direkt vor der Haustür Das Kurpark-Hotel befinden sich in dem prominentesten Teil des beschaulichen Örtchens: Inmitten der Historischen Kuranlagen. Von hier aus trennen Sie nur wenige Schritte vom Goethe-Theater und dem Schillerhaus. Das Hotel wurde aufwendig mit viel Liebe zum Detail im spätbarocken Stil ausgestattet. Ob Friedrich Schiller-, Johann Wolfgang von Goethe- oder das Richard Wagner-Zimmer – Allesamt bestechen mit einer individuellen farblichen Gestaltung, italienischen Möbel und hochwertigen Stoffen im Barockstil. Gleichzeitig erfüllen die Zimmer modernen Standard, um Ihnen höchsten Komfort zu bieten. Nachdem Sie morgens am reichhaltigen Frühstückbuffet geschlemmt haben, kann die Erkundungstour durch die deutsche Kulturgeschichte beginnen.  Goethestadt Bad Lauchstädt - Kultur und Natur pur Bad Lauchstädt ist ein kleiner, aber kulturell sehr bedeutender Kurort in Sachsen-Anhalt unweit von Halle/Saale. Die Historischen Kuranlagen erzählen die Geschichte des Kurortes, wo man Anfang des 18. Jahrhunderts bei Grabungen zufällig auf eine Mineralquelle stieß, die den Ort zu einem beliebten Badeort des deutschen Adels machte. Anfang des 19. Jahrhunderts begann die literarische Bedeutung des Badeortes mit dem Besuch Goethes zur Eröffnung des Goethe-Theaters. Neben Goethe traf man einst zahlreiche Gelehrte und bedeutende Künstler wie Richard Wagner, Friedrich Schiller oder Christoph Martin Wieland in Bad Lauchstädt an. Im prachtvollen Goethe-Theater oder dem Theater- und Literaturmuseum „Neues Schillerhaus“ haben Sie die Möglichkeit eine längst vergangene Zeit zu entdecken und wieder aufleben zu lassen. Neben dem interessanten historischen und kulturellem Hintergrund des Kurortes, finden Sie in der Umgebung eine wunderschöne Natur mit dem Geiseltaler Seekomplex und zahlreichen Weinbergen. Machen Sie eine Rad- oder Wandertour über herrliche Feldwege zum Geiseltalsee an. Dort können Sie sich einen Wein inmitten malerischer Weinberge oder eine Abkühlung im kristallklaren Wasser gönnen. Auch in den umliegenden Städten gibt es einiges zu entdecken:  Halle/ Saale ist in ca. 30 Autominuten zu erreichen und bietet neben Ihrer einzigartigen Inselstruktur, zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Besichtigen Sie die Burg Giebichsteig, die Moritzburg und die Wassertürme. Im Anschluss lernen Sie die interessante Geschichte der Schokoladenfabrik Halloren kennenlernen, die mit ihrem 200-jährigen Bestehen die älteste Schokoladenfabrik in Deutschland ist. Nachdem Sie das Schokoladenmuseum besichtigt haben, können Sie die köstlichen Produkte direkt vor Ort kaufen. Merseburg ist knapp 15 km entfernt und eignet sich optimal für einen Tagesausflug mit dem Fahrrad. Besuchen Sie das Merseburger Schloss mit dem überregional bekannten Merseburger Domschatz und den Franzosenbrunnen. Anschließend lassen Sie sich von den Sachzeugen längst vergangener Zeiten im kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg die Geschichte der Stadt erzählen.

Anbieter: Animod
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Auf den Spuren von Goethe - Kultururlaub in Bad...
149,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurpark-Hotel – Kultur direkt vor der Haustür Das Kurpark-Hotel befinden sich in dem prominentesten Teil des beschaulichen Örtchens: Inmitten der Historischen Kuranlagen. Von hier aus trennen Sie nur wenige Schritte vom Goethe-Theater und dem Schillerhaus. Das Hotel wurde aufwendig mit viel Liebe zum Detail im spätbarocken Stil ausgestattet. Ob Friedrich Schiller-, Johann Wolfgang von Goethe- oder das Richard Wagner-Zimmer – Allesamt bestechen mit einer individuellen farblichen Gestaltung, italienischen Möbel und hochwertigen Stoffen im Barockstil. Gleichzeitig erfüllen die Zimmer modernen Standard, um Ihnen höchsten Komfort zu bieten. Nachdem Sie morgens am reichhaltigen Frühstückbuffet geschlemmt haben, kann die Erkundungstour durch die deutsche Kulturgeschichte beginnen.  Goethestadt Bad Lauchstädt - Kultur und Natur pur Bad Lauchstädt ist ein kleiner, aber kulturell sehr bedeutender Kurort in Sachsen-Anhalt unweit von Halle/Saale. Die Historischen Kuranlagen erzählen die Geschichte des Kurortes, wo man Anfang des 18. Jahrhunderts bei Grabungen zufällig auf eine Mineralquelle stieß, die den Ort zu einem beliebten Badeort des deutschen Adels machte. Anfang des 19. Jahrhunderts begann die literarische Bedeutung des Badeortes mit dem Besuch Goethes zur Eröffnung des Goethe-Theaters. Neben Goethe traf man einst zahlreiche Gelehrte und bedeutende Künstler wie Richard Wagner, Friedrich Schiller oder Christoph Martin Wieland in Bad Lauchstädt an. Im prachtvollen Goethe-Theater oder dem Theater- und Literaturmuseum „Neues Schillerhaus“ haben Sie die Möglichkeit eine längst vergangene Zeit zu entdecken und wieder aufleben zu lassen. Neben dem interessanten historischen und kulturellem Hintergrund des Kurortes, finden Sie in der Umgebung eine wunderschöne Natur mit dem Geiseltaler Seekomplex und zahlreichen Weinbergen. Machen Sie eine Rad- oder Wandertour über herrliche Feldwege zum Geiseltalsee an. Dort können Sie sich einen Wein inmitten malerischer Weinberge oder eine Abkühlung im kristallklaren Wasser gönnen. Auch in den umliegenden Städten gibt es einiges zu entdecken:  Halle/ Saale ist in ca. 30 Autominuten zu erreichen und bietet neben Ihrer einzigartigen Inselstruktur, zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Besichtigen Sie die Burg Giebichsteig, die Moritzburg und die Wassertürme. Im Anschluss lernen Sie die interessante Geschichte der Schokoladenfabrik Halloren kennenlernen, die mit ihrem 200-jährigen Bestehen die älteste Schokoladenfabrik in Deutschland ist. Nachdem Sie das Schokoladenmuseum besichtigt haben, können Sie die köstlichen Produkte direkt vor Ort kaufen. Merseburg ist knapp 15 km entfernt und eignet sich optimal für einen Tagesausflug mit dem Fahrrad. Besuchen Sie das Merseburger Schloss mit dem überregional bekannten Merseburger Domschatz und den Franzosenbrunnen. Anschließend lassen Sie sich von den Sachzeugen längst vergangener Zeiten im kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg die Geschichte der Stadt erzählen.

Anbieter: Animod
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Berlin, Luisenstrasse Nr. 18. Die Vertretung de...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.02.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Zur Geschichte eines bekannten Berliner Hauses in der Friedrich-Wilhelm-Stadt, Autor: Lemburg, Peter, Verlag: Michael Imhof Verlag GmbH & Co.KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Berlin // Sachsen-Anhalt // Vertretung, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 96 S., 94 s/w Fotos, 15 Farbfotos, 109 Illustr., Seiten: 96, Format: 1.2 x 24.5 x 17 cm, Gewicht: 439 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Schmalz, Björn: Die Glaubenswelt Friedrich Hein...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.08.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Glaubenswelt Friedrich Heinrich von Seckendorffs, Titelzusatz: Eine Studie zu hallischem Pietismus und Adel im 18. Jahrhundert, Autor: Schmalz, Björn, Verlag: Harrassowitz Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sachsen-Anhalt // Christentum // Weltreligionen // Achtzehntes Jahrhundert // 18. Jahrhundert // 1700 bis 1799 n. Chr // Geschichte // Religion // allgemein, Rubrik: Religion // Theologie, Sonstiges, Seiten: 500, Abbildungen: 1 Abbildungen, Reihe: Hallesche Forschungen (Nr. 46), Gewicht: 758 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Die Entführung des Johann Wilhelm Pfau in Halle...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 29. Dezember 1734 wird Johann Wilhelm Pfau (1710-1768) aus Halle verschleppt. Das hier stationierte preußische Regiment unter Leopold I. von Anhalt-Dessau gerät in den Verdacht, den Studenten »geworben« zu haben; die Friedrichs-Universität Halle wird entsprechend aktiv. Die örtliche Angelegenheit weitet sich schließlich aus, denn Leopolds Konflikt mit Victor II. Friedrich von Anhalt-Bernburg hat mit dieser spektakulären Entführung zu tun. Die Geschichte um Pfau gibt aufschlussreiche Einblicke in Motive, Argumentationsstrategien und Handlungsspielräume der beteiligten Akteure.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Die Entführung des Johann Wilhelm Pfau in Halle...
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 29. Dezember 1734 wird Johann Wilhelm Pfau (1710-1768) aus Halle verschleppt. Das hier stationierte preußische Regiment unter Leopold I. von Anhalt-Dessau gerät in den Verdacht, den Studenten »geworben« zu haben; die Friedrichs-Universität Halle wird entsprechend aktiv. Die örtliche Angelegenheit weitet sich schließlich aus, denn Leopolds Konflikt mit Victor II. Friedrich von Anhalt-Bernburg hat mit dieser spektakulären Entführung zu tun. Die Geschichte um Pfau gibt aufschlussreiche Einblicke in Motive, Argumentationsstrategien und Handlungsspielräume der beteiligten Akteure.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot