Angebote zu "Hans" (28 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Die Elektrizitätsversorgung in Sachsen-Anhalt
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf der Grundlage eines mehrjährigen Quellenstudiums in Archiven der Region stellt Hans Otto Gericke die Entwicklung der Elektrizitätsversorgung in der Provinz Sachsen und dem Land Anhalt als gewichtigen Teil des entsprechenden Gesamtgeschehens in Deutschland dar. Das Untersuchungsfeld bezieht sich von den Anfängen der Starkstromnutzung ausgangs der 1870er Jahre über die 1917 gegründete Elektrizitätsversorgung Sachsen-Anhalt A.-G. (kurz: ESAG) bis zu deren Umwandlung in die Prevag 1946/47.Ein zentrales Anliegen des Autors besteht unter anderem darin, den Aufstieg des Gebietes in den 1920er Jahren zu einem neuen bedeutsamen Energiezentrum Deutschlands herauszuarbeiten. Für die Zeit von 1933 bis 1945 steht dagegen die Forcierung der Energiewirtschaft für die Zwecke der Rüstung und des Kriegsgeschehens im Mittelpunkt, wobei die Darstellung abschließend auch die Nachwirkungen bis 1946/47 erfasst. Häufige Gegenstände der Darlegungen sind natürlich technische und wirtschaftliche Aspekte des Umgangs mit der Elektrizität. Jedoch erschöpft sich die Arbeit nicht allein darin. Vielmehr ging es auch darum, die sich wandelnde Nutzung des elektrischen Stromes in ihren Zusammenhang mit der Wirtschaftsentwicklung und politischen Rahmenbedingungen in die nationale Geschichte einzuordnen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Sachsen-Anhalts Schlösser, Burgen & Herrensitze
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Sachsen-Anhalt wartet touristisch nicht nur mit den bekannten Parks und Gärten von Wörlitz, Oranienbaum, Dessau und Mosigkau oder schöner Fachwerkarchitektur wie in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode auf, sondern besitzt auch eine Vielzahl von Adelssitzen, die eine Besichtigung lohnen. Sie liegen u. a. im Harz und Harzvorland, der Magdeburger Börde oder der Colbitz-Letzlinger Heide, sind liebevoll restauriert oder zu Ruinen verfallen. Rund 270 Anlagen haben die Autoren dieses Bandes aufgesucht, fotografiert und deren Historie recherchiert. Als mittlerweile 13. Band von Hans und Doris Maresch präsentiert sich auch dieses Buch als nützlicher Reisebegleiter, der neben der Lage und Geschichte der einzelnen Bauobjekte Hinweise auf Museen und Hotels, Gastronomie, Veranstaltungen und weitere Besonderheiten vor Ort enthält.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Sachsen-Anhalts Schlösser, Burgen & Herrensitze
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sachsen-Anhalt wartet touristisch nicht nur mit den bekannten Parks und Gärten von Wörlitz, Oranienbaum, Dessau und Mosigkau oder schöner Fachwerkarchitektur wie in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode auf, sondern besitzt auch eine Vielzahl von Adelssitzen, die eine Besichtigung lohnen. Sie liegen u. a. im Harz und Harzvorland, der Magdeburger Börde oder der Colbitz-Letzlinger Heide, sind liebevoll restauriert oder zu Ruinen verfallen. Rund 270 Anlagen haben die Autoren dieses Bandes aufgesucht, fotografiert und deren Historie recherchiert. Als mittlerweile 13. Band von Hans und Doris Maresch präsentiert sich auch dieses Buch als nützlicher Reisebegleiter, der neben der Lage und Geschichte der einzelnen Bauobjekte Hinweise auf Museen und Hotels, Gastronomie, Veranstaltungen und weitere Besonderheiten vor Ort enthält.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Eichsfeld-Jahrbuch 2010
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt: Werner Henning: 20 Jahre deutsche Einheit - ein Rück- und Ausblick, Ulrich Hussong: Die urkundliche Ersterwähnung von Dingelstädt, Kreuzebra und Diedorf im Jahr 817, Paul Lauerwald: Das Kloster Gerode und die Reichsstadt Nordhausen. Streit um die Zinsen für ein der Reichsstadt gewährtes Darlehen, Arno Wand: Marginalien zu den politischen und kirchlichen Rahmenbedingungen einer eichsfeldischen Dorfgeschichte am Beispiel von Mengelrode, Paul Lauerwald: Beschwerde zur Religionsausübung der Protestanten in Duderstadt. Eine seltene Quelle zur Duderstädter Geschichte, Helmut Godehardt: Aushebung zum Militärdienst, Pardon für Deserteure und eine Instruktion für Beurlaubte des kurfürstlich-mainzischen Heeres, Hans-Reinhard Fricke: Die Duderstädter Bevölkerung nach der Erfassung von 1808/09, Thomas T. Müller: Der lange Weg auf den Hülfensberg. Zur Gründung des Franziskanerklosters im Jahr 1860, Maria Kapp: Das St.-Laurentius-Stift in Duderstadt, Torsten W. Müller: Lehreropposition im NS-Staat. Biografischer Bericht über den "aufrechten Gang" des August Dunkelberg, Peter Anhalt: Zur Geschichte Eichsfelder Freilandkreuzwege, Anne Severin: Die Seele der Landschaft. Joseph Heike - Künstler des Eichsfeldes, Josef Keppler: Wanfrieder Abkommen ohne Whisky und Wodka. Zum Gebiets- und Bevölkerungsaustausch im westlichen Eichsfeld im Jahr 1945, Andreas Degenhardt, Mathias Degenhardt, Jürgen Lamkowski: Die Feuerwehren des Eichsfeldes in unserer Zeit, Heribert Rudolph: Die Winter von 1977/78 bis 2009/10 im Untereichsfeld, Wilhelm Roth: Zum Vorkommen des Mauerseglers Apus apus (L.) im Obereichsfeld, Josef Keppler: Neue Literatur über unsere Heimat, Veranstaltungen des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde e. V. und des Heimatvereins Goldene Mark (Untereichsfeld) e. V. im Jahr 2011, Vereinsmitteilungen des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde e. V.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Eichsfeld-Jahrbuch 2010
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt: Werner Henning: 20 Jahre deutsche Einheit - ein Rück- und Ausblick, Ulrich Hussong: Die urkundliche Ersterwähnung von Dingelstädt, Kreuzebra und Diedorf im Jahr 817, Paul Lauerwald: Das Kloster Gerode und die Reichsstadt Nordhausen. Streit um die Zinsen für ein der Reichsstadt gewährtes Darlehen, Arno Wand: Marginalien zu den politischen und kirchlichen Rahmenbedingungen einer eichsfeldischen Dorfgeschichte am Beispiel von Mengelrode, Paul Lauerwald: Beschwerde zur Religionsausübung der Protestanten in Duderstadt. Eine seltene Quelle zur Duderstädter Geschichte, Helmut Godehardt: Aushebung zum Militärdienst, Pardon für Deserteure und eine Instruktion für Beurlaubte des kurfürstlich-mainzischen Heeres, Hans-Reinhard Fricke: Die Duderstädter Bevölkerung nach der Erfassung von 1808/09, Thomas T. Müller: Der lange Weg auf den Hülfensberg. Zur Gründung des Franziskanerklosters im Jahr 1860, Maria Kapp: Das St.-Laurentius-Stift in Duderstadt, Torsten W. Müller: Lehreropposition im NS-Staat. Biografischer Bericht über den "aufrechten Gang" des August Dunkelberg, Peter Anhalt: Zur Geschichte Eichsfelder Freilandkreuzwege, Anne Severin: Die Seele der Landschaft. Joseph Heike - Künstler des Eichsfeldes, Josef Keppler: Wanfrieder Abkommen ohne Whisky und Wodka. Zum Gebiets- und Bevölkerungsaustausch im westlichen Eichsfeld im Jahr 1945, Andreas Degenhardt, Mathias Degenhardt, Jürgen Lamkowski: Die Feuerwehren des Eichsfeldes in unserer Zeit, Heribert Rudolph: Die Winter von 1977/78 bis 2009/10 im Untereichsfeld, Wilhelm Roth: Zum Vorkommen des Mauerseglers Apus apus (L.) im Obereichsfeld, Josef Keppler: Neue Literatur über unsere Heimat, Veranstaltungen des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde e. V. und des Heimatvereins Goldene Mark (Untereichsfeld) e. V. im Jahr 2011, Vereinsmitteilungen des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde e. V.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Herbergen der Christenheit 38/39
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die »Herbergen der Christenheit« erscheinen in der Reihe »Beiträge zur deutschen Kirchengeschichte«, ursprünglich »Beiträge zur Kirchengeschichte Deutschlands«, und werden verantwortet vom folgenden Redaktionsbeirat: Christoph Werner (Anhalt), Wolfgang Krogel (Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz), Volker Gummelt (Pommern), Margit Scholz (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland für die ehemalige provinzsächsische Kirche), Michael Beyer (Landeskirche Sachsens) und Susanne Böhm (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland für die ehemalige thüringische Landeskirche).Der Band 38/39 enthält neben Berichten aus den Arbeitsgemeinschaften und Vereinen für Kirchengeschichte und Buchbesprechungen folgende Hauptbeiträge:Das vergessene Patrozinium der heutigen Wiprechtskirche Eula bei Borna (Gerhard Graf)Sachsen und der Hussitismus (Thomas Krzenck)Franziskanerobservanz und landesherrliches Kirchenregiment in der sp.tmittelalterlichen Oberlausitz(Alexander Sembdner)Die Reformierten in Stendal vom 17. bis ins 20. Jahrhundert (Margit Scholz)Aufklärung und Christentum im Werk von Christian Fürchtegott Gellert (Ludwig Stockinger)Zu Olivier’s Volksbilderbibel (Sakia Pütz)Die Evangelisch-reformierte Gemeinde Dresden in der Zeit des Nationalsozialismus (Eberhard Gresch)Erziehung zum Gehorsam (Annett Büttner)Die Geschichte des Predigerseminars in Stettin-Kückenmühle (Friedrich Bartels) Christian Lehmann (1611-1688) (Stephan Schmidt-Brücken)Gottes Zeichen am menschlichen Körper und im menschlichen Geist (Hans-Joachim Jakob)Wiederaufbau und Kriegsfolgenüberwindung im Erzgebirge nach dem Dreißigjährigen Krieg (Michael Wetzel)

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Jahrbuch für deutsche Kirchengeschichte 2014/2015
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die "Herbergen der Christenheit" erscheinen in der Reihe "Beiträge zur deutschen Kirchengeschichte", ursprünglich "Beiträge zur Kirchengeschichte Deutschlands", und werden verantwortet vom folgenden Redaktionsbeirat: Christoph Werner (Anhalt), Wolfgang Krogel (Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz), Volker Gummelt (Pommern), Margit Scholz (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland für die ehemalige provinzsächsische Kirche), Michael Beyer (Landeskirche Sachsens) und Susanne Böhm (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland für die ehemalige thüringische Landeskirche).Der Band 38/39 enthält neben Berichten aus den Arbeitsgemeinschaften und Vereinen für Kirchengeschichte und Buchbesprechungen folgende Hauptbeiträge:Das vergessene Patrozinium der heutigen Wiprechtskirche Eula bei Borna (Gerhard Graf)Sachsen und der Hussitismus (Thomas Krzenck)Franziskanerobservanz und landesherrliches Kirchenregiment in der sp.tmittelalterlichen Oberlausitz(Alexander Sembdner)Die Reformierten in Stendal vom 17. bis ins 20. Jahrhundert (Margit Scholz)Aufklärung und Christentum im Werk von Christian Fürchtegott Gellert (Ludwig Stockinger)Zu Olivier's Volksbilderbibel (Sakia Pütz)Die Evangelisch-reformierte Gemeinde Dresden in der Zeit des Nationalsozialismus (Eberhard Gresch)Erziehung zum Gehorsam (Annett Büttner)Die Geschichte des Predigerseminars in Stettin-Kückenmühle (Friedrich Bartels)Christian Lehmann (1611-1688) (Stephan Schmidt-Brücken)Gottes Zeichen am menschlichen Körper und im menschlichen Geist (Hans-Joachim Jakob)Wiederaufbau und Kriegsfolgenüberwindung im Erzgebirge nach dem Dreißigjährigen Krieg (Michael Wetzel)

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Land der Moderne
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts haben als eine Zeit voller wirtschaftlicher und politischer, sozialer und ästhetischer Umbrüche auch auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt bleibende Spuren hinterlassen. Historische Städte erfuhren unter dem Einfluss der rasant wachsenden Industrie-betriebe eine tief greifende Änderung, neue Siedlungen sollten den steigenden Bedarf an Wohnraum befriedigen ... und während in Hochschulen wie dem Bauhaus Dessau oder der Burg Giebichenstein Halle um das Bild der Moderne gerungen wurde, stritten Reformer und Revolutionäre über die Zukunft der Gesellschaft. Voraussetzung und innerster Antrieb des Phänomens Moderne war es, wie in den sogenannten Gründerjahren ein immenser Industrialisierungs- und Modernisierungsschub einsetzte, der alle Bereiche des menschlichen Lebens umwälzte. Einerseits betrat die Masse Mensch die Bühne der Geschichte, andererseits fanden innovative und tatkräftige Einzelne neue Rahmenbedingungen, in denen sie sich entfalten konnten: Hugo Junkers, der Komponist Kurt Weill, der Kraftfahrzeugpionier Friedrich Lutzmann und die Bauhausmeister in Dessau, die Architekten Wilhelm Ulrich und Wilhelm Jost in Halle, der Stadtplaner Bruno Taut, der Schulleiter Emil Thormählen, der Theaterautor Georg Kaiser, der Flugpionier Hans Grade und der Fotograf Xanti Schawinsky in Magdeburg, der Missionar Gustaf Nagel am Arendsee, der Maler Max Klinger im Blütengrund bei Naumburg, die Puppenbauerin Käthe Kruse in Bad Kösen ... Dieses Buch weist Wege zu Orten und Personen, deren Namen mit dieser aufregenden und aufgeregten Epoche verbunden sind - eine Spurensuche im "Land der Moderne".

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Lützen
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.12.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Lützen, Titelzusatz: Kleine Stadt, großer Name, Redaktion: Reichel, Maik // Rosenbaum, Katja // Walther, Hans-Georg, Verlag: Sax Verlag // Sax-Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sachsen-Anhalt, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 448, Abbildungen: mehr als 300 überwiegend farbige Abbildungen, Gewicht: 1627 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot