Angebote zu "Immer" (80 Treffer)

Kategorien

Shops

Archäologie in der Altmark / Altsteinzeit bis F...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an. 37 Autoren aus der Altmark, dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands und der Schweiz geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Frühgeschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In acht weiteren Kapiteln bereiten sie in populärwissenschaftlicher Weise unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf. Die Themenpalette ist breit gefächert und behandelt neben archäologischen Forschungsergebnissen auch die für die Altmark typischen Rundlingsdörfer, Feldsteinkirchen, Mythen und Aberglauben. Dazu vermittelt eine Fülle von Forschungsgrabungen ein immer umfangreicheres Wissen über die Geschichte der letzten 15.000 - 20.000 Jahre.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Archäologie in der Altmark / Hochmittelalter bi...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an. 41 Autoren aus der Altmark, dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands und der Schweiz geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Frühgeschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In zwölf Kapiteln bereiten sie in populärwissenschaftlicher Weise unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf. Die Themenpalette ist breit gefächert und behandelt neben archäologischen Forschungsergebnissen auch die für die Altmark typischen Rundlingsdörfer, Feldsteinkirchen, Mythen und Aberglauben. Dazu vermittelt eine Fülle von Forschungsgrabungen ein immer umfangreicheres Wissen über die Geschichte der letzten 15.000 - 20.000 Jahre.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Von Malkotsch nach Welbsleben
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt Biografien, die sind so angefüllt mir Begebenheiten, dass es für zwei Leben ausreichen würde. Der Lebensweg, den Mathilde Klein erzählt, gehört in diese Kategorie. Als Kind wird sie mit ihrer Familie aus Rumänien vertrieben - ein Aufbruch ins Ungewisse. Nach vielen Schrecken und Einquartierungen landen die Flüchtlinge schließlich in Sachsen-Anhalt. Dort erlebt sie als Frau eines Landwirts das DDR-Regime, den Fall der Mauer und den Wandel im wiedervereinigten Deutschland.Zu den großen politischen Umbrüchen kommen zahlreiche Schicksalsschläge im Privaten. Der traurige Verlust eines Kindes, eine Ehe, die nicht die Erfüllung bringt, und Krankheiten, die an der Lebenskraft zehren. Doch Mathilde Klein verzagt nicht. Mit bewunderungswürdigem Pflichtgefühl und aufopferungsvoller Hingabe an die Familie meistert sie ihr Schicksal - immer wieder Energie schöpfend aus ihrer innigen Heimatverbundenheit und ihrem Glauben.Das ergreifend ehrliche Resümee einer starken Frau, durch das ein bewegtes Kapitel deutscher Geschichte schimmert.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Von Malkotsch nach Welbsleben
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt Biografien, die sind so angefüllt mir Begebenheiten, dass es für zwei Leben ausreichen würde. Der Lebensweg, den Mathilde Klein erzählt, gehört in diese Kategorie. Als Kind wird sie mit ihrer Familie aus Rumänien vertrieben - ein Aufbruch ins Ungewisse. Nach vielen Schrecken und Einquartierungen landen die Flüchtlinge schließlich in Sachsen-Anhalt. Dort erlebt sie als Frau eines Landwirts das DDR-Regime, den Fall der Mauer und den Wandel im wiedervereinigten Deutschland.Zu den großen politischen Umbrüchen kommen zahlreiche Schicksalsschläge im Privaten. Der traurige Verlust eines Kindes, eine Ehe, die nicht die Erfüllung bringt, und Krankheiten, die an der Lebenskraft zehren. Doch Mathilde Klein verzagt nicht. Mit bewunderungswürdigem Pflichtgefühl und aufopferungsvoller Hingabe an die Familie meistert sie ihr Schicksal - immer wieder Energie schöpfend aus ihrer innigen Heimatverbundenheit und ihrem Glauben.Das ergreifend ehrliche Resümee einer starken Frau, durch das ein bewegtes Kapitel deutscher Geschichte schimmert.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen!
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein saukomisches, todernstes Buch über Deutsche, Juden, Muslime - und einen Nazi mit Wolfgang-Petry-Frisur.In der Neujahrsnacht 2015 wurde ein junger Israeli in der Berliner U-Bahn angegriffen, nachdem er sich mit einer Horde angelegt hatte, die antisemitische Parolen grölte. Ein Mediengewitter war die Folge, PEGIDA solidarisierte sich, aus Israel kam die Empfehlung, in die Heimat zurückzukehren. Aber Shahak Shapira wehrte sich weiter: Rassismus sei immer schlimm, egal gegen wen, im Übrigen fühle er sich in Berlin pudelwohl. Danach war die Hölle los, Fernsehstationen und Zeitungen weltweit berichteten, es hagelte Lob und Kritik.Nun schreibt Shahak über sein Leben: schaurig lustig über seine Jugend als Jude im tiefsten Sachsen-Anhalt, ergreifend über die Geschichte seiner Familie und nachdrücklich in seiner Botschaft: dass alle Menschen in Frieden zusammenleben können, wenn sie nur wollen. Und dass jeder selbst entscheidet, ob er ein rassistisches Arschloch ist oder nicht.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen!
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein saukomisches, todernstes Buch über Deutsche, Juden, Muslime - und einen Nazi mit Wolfgang-Petry-Frisur.In der Neujahrsnacht 2015 wurde ein junger Israeli in der Berliner U-Bahn angegriffen, nachdem er sich mit einer Horde angelegt hatte, die antisemitische Parolen grölte. Ein Mediengewitter war die Folge, PEGIDA solidarisierte sich, aus Israel kam die Empfehlung, in die Heimat zurückzukehren. Aber Shahak Shapira wehrte sich weiter: Rassismus sei immer schlimm, egal gegen wen, im Übrigen fühle er sich in Berlin pudelwohl. Danach war die Hölle los, Fernsehstationen und Zeitungen weltweit berichteten, es hagelte Lob und Kritik.Nun schreibt Shahak über sein Leben: schaurig lustig über seine Jugend als Jude im tiefsten Sachsen-Anhalt, ergreifend über die Geschichte seiner Familie und nachdrücklich in seiner Botschaft: dass alle Menschen in Frieden zusammenleben können, wenn sie nur wollen. Und dass jeder selbst entscheidet, ob er ein rassistisches Arschloch ist oder nicht.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Das gefälschte Testament und andere Mordfälle a...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Moderatorin Griseldis Wenner präsentiert authentische Kriminalfälle: nervenaufreibend und fesselndIm beschaulichen Mitteldeutschland lebt ein freundlicher Menschenschlag, aber auch hier trifft man auf die dunkle Seite der menschlichen Existenz: Mörder und ihre grausamen Taten. Begangen aus Habgier, Rache, Eifersucht. Griseldis Wenner hat markante Fälle von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart gesichtet und erzählt sie als spannende Kriminalgeschichten, darunter makabre Verbrechen wie die einem Leipziger Verleger angekündigten und tatsächlich durchgeführten Morde, die den Stoff für einen Bestseller liefern sollten, oder der Fall der Giftmörderin Grete Beier aus Freiberg, die ihren ungeliebten Bräutigam einen Tag vor der Hochzeit aus dem Weg räumte, oder der erst nach sechs Jahren als Mordfall erkannte "tödliche Unfall" des Gerichtsassesors Donner aus Dresden.Griseldis Wenner hat aus der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen nicht nur Mordfälle zusammengetragen, die zu trauriger Berühmtheit in der Kriminalgeschichte gelangten, sondern auch weniger spektakuläre und in der Öffentlichkeit kaum bekannt gewordene Verbrechen recherchiert. In die Darstellung der authentischen Fälle fließen auch Fakten über die Ermittlungsarbeit, Anklage und Strafurteile ein, über das immer weiter verfeinerte kriminaltechnische Instrumentarium sowie über interessante Methoden der Polizei, wie etwa bei dem als Kreuzworträtselfall bekannten Mord in Halle, bei dem der bis heute größte Schriftprobenvergleich der Geschichte auf die Spur des Täters führte.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Das gefälschte Testament und andere Mordfälle a...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Moderatorin Griseldis Wenner präsentiert authentische Kriminalfälle: nervenaufreibend und fesselnd Im beschaulichen Mitteldeutschland lebt ein freundlicher Menschenschlag, aber auch hier trifft man auf die dunkle Seite der menschlichen Existenz: Mörder und ihre grausamen Taten. Begangen aus Habgier, Rache, Eifersucht. Griseldis Wenner hat markante Fälle von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart gesichtet und erzählt sie als spannende Kriminalgeschichten, darunter makabre Verbrechen wie die einem Leipziger Verleger angekündigten und tatsächlich durchgeführten Morde, die den Stoff für einen Bestseller liefern sollten, oder der Fall der Giftmörderin Grete Beier aus Freiberg, die ihren ungeliebten Bräutigam einen Tag vor der Hochzeit aus dem Weg räumte, oder der erst nach sechs Jahren als Mordfall erkannte "tödliche Unfall" des Gerichtsassesors Donner aus Dresden. Griseldis Wenner hat aus der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen nicht nur Mordfälle zusammengetragen, die zu trauriger Berühmtheit in der Kriminalgeschichte gelangten, sondern auch weniger spektakuläre und in der Öffentlichkeit kaum bekannt gewordene Verbrechen recherchiert. In die Darstellung der authentischen Fälle fließen auch Fakten über die Ermittlungsarbeit, Anklage und Strafurteile ein, über das immer weiter verfeinerte kriminaltechnische Instrumentarium sowie über interessante Methoden der Polizei, wie etwa bei dem als Kreuzworträtselfall bekannten Mord in Halle, bei dem der bis heute größte Schriftprobenvergleich der Geschichte auf die Spur des Täters führte.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Das gefälschte Testament und andere Mordfälle a...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Moderatorin Griseldis Wenner präsentiert authentische Kriminalfälle: nervenaufreibend und fesselndIm beschaulichen Mitteldeutschland lebt ein freundlicher Menschenschlag, aber auch hier trifft man auf die dunkle Seite der menschlichen Existenz: Mörder und ihre grausamen Taten. Begangen aus Habgier, Rache, Eifersucht. Griseldis Wenner hat markante Fälle von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart gesichtet und erzählt sie als spannende Kriminalgeschichten, darunter makabre Verbrechen wie die einem Leipziger Verleger angekündigten und tatsächlich durchgeführten Morde, die den Stoff für einen Bestseller liefern sollten, oder der Fall der Giftmörderin Grete Beier aus Freiberg, die ihren ungeliebten Bräutigam einen Tag vor der Hochzeit aus dem Weg räumte, oder der erst nach sechs Jahren als Mordfall erkannte "tödliche Unfall" des Gerichtsassesors Donner aus Dresden.Griseldis Wenner hat aus der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen nicht nur Mordfälle zusammengetragen, die zu trauriger Berühmtheit in der Kriminalgeschichte gelangten, sondern auch weniger spektakuläre und in der Öffentlichkeit kaum bekannt gewordene Verbrechen recherchiert. In die Darstellung der authentischen Fälle fließen auch Fakten über die Ermittlungsarbeit, Anklage und Strafurteile ein, über das immer weiter verfeinerte kriminaltechnische Instrumentarium sowie über interessante Methoden der Polizei, wie etwa bei dem als Kreuzworträtselfall bekannten Mord in Halle, bei dem der bis heute größte Schriftprobenvergleich der Geschichte auf die Spur des Täters führte.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot